Pink Floyd-Kopf veröffentlichte neues Studio-Album

Auf dem neuen Studio-Longplayer von PINK FLOYD-Gründer ROGER WATERS (73) gibt es keine fetten Gitarrenriffs à la DAVID GILMOUR und auch das Cover-Artwork ist eher mager ausgefallen. Dennoch ist das aktuellste CD-Teil «IS THIS THE LIFE WE REALLY WANT?» (SonyMusic) mit zwölf brandneuen Songs am Start sehr empfehlenswert! Das deutsche Rockmagazin «eclipsed» (Juli/August-Ausgabe) wählte der neue Roger Waters-Rundling sogar zum ALBUM DES MONATS. Dies ist zwar ein wenig gut gemeint, aber der besagte Silberling weist ein bisschen Einflüsse von «Animals», «The Wall» oder «The Final Cut» auf – und das ist gut so. Ein ganz anderer Aspekt ist aber, dass sich der weltberühmte Pink Floyd-Gott mit über 73 Jährchen auf dem Buckel noch einmal aufraffte und sich in seinen Allerwertesten klemmte und somit das hörenswerte, neue Rockalbum «Is This The Life We Really Want?» erschaffen hat. ROGER WATERS (geb. am 6. September 1943) ist nicht nur der Mann der politischen Botschaften und der riesengrossen Konzerte. Oftmals wird übersehen, dass seine Werke jeweils charakteristische Songstrukturen und einzigartige Sounds umfassen! Nicht umsonst hat der kritische Floyd-Geist die Geschichte einer der grössten Rockbands aller Zeiten in ihrer erfolgreichsten Phase entscheidend mitgeprägt.  Der YouTube-Clip «WISH YOU WERE HERE» hat beispielsweise beachtliche 130(!) Millionen Aufrufe; eine knappe halbe Million Mal «Daumen hoch» und beinahe 38`000 Kommentare!
«The Dark Side Of The Moon», «Wish You Were Here» oder «The Wall» gehören zu den absoluten Faves der meisten Pink Floyd-Anhänger. «Another Brick In The Wall» hat auf YouTube sagenhafte 244(!) Millionen Aufrufe und «Daumen hoch» gibt’s 1 satte Million Mal. Kommentare sind es unvorstellbare 50`000 Aussagen. Keine andere Band auf diesem Planeten kann mit solchen Zahlen aufwarten.  Nach einem Vierteljahrhundert nochmals ein Rockalbum – nach «Amused To Death» – nachzuschieben, und dies im Rentnerdasein, ist Roger Waters sehr hoch anzurechnen. Sehr wahrscheinlich könnte es mit «Is This The Life We Really Want?» der allerletzte Solo-Streich gewesen sein, welcher der «The Wall»-Schöpfer Roger Waters ins Tal rollte. Thematisch befasst sich Roger Waters auf seinem neuen CD-Opus mit der politischen Aktualität dieser Welt und wettert nicht nur gegen den zweifelhaften DONALD TRUMP sondern unter anderem auch über den Klimawandel. Der einstige Floyd-Kopf verpackt seine zynischen und sehr kritischen und provokativen Texte erneut in ein Füllhorn aus Bombast und Epik. Geräusche wie Explosionen, Hundegebell, Ticken von Uhren oder Herzschläge inklusive. Hoffen wir alle, dass das Herz von Mr. Psychedelic-Rock, ROGER WATERS, noch unendlich lange schlägt und er somit noch jahrelang seine übergrosse Fangemeinde mit seinen tollen Songs und Live-Auftritten begeistern kann!

Mario P. Hermann

Wettbewerb

Wie alt wird Roger Waters am 6. September 2017?
Exklusiv verlost der «rontaler» die neueste CD-Scheibe von Roger Waters. Richtige Antwort bitte per E-Mail (Vermerk: Roger Waters) an: wettbewerb@rontaler.ch. Einsendeschluss ist am 16. Juli. VIEL GLÜCK und HAPPY SUMMER! Bis am 18. August mit «40. Todestag – Elvis Presley».