Der Deep Purple-Tastenvirtuose präsentiert sein Solo-Album «One Of A Kind»

Treffender könnte der Albumtitel des brandneuen Solo-Longplayers (VÖ:
25. Mai 2018) des langjährigen DEEP PURPLE-Keyboarders, DON AIREY (69), nicht sein: «ONE OF A KIND»! Einzigartig ist aber in der Tat auch der weltberühmte Tastenvirtuose aus Grossbritannien selbst; denn was der begnadete und bescheiden gebliebene Engländer an der Hammond-Orgel von sich gibt, ist eine wahre Meisterleistung und ein echter Ohrenschmaus! Auch auf seinem aktuellsten, fünften Studio-Opus «ONE OF A KIND» (ear-music/phonag-records) zeigt der versierte Orgelspieler, was er auch mit bald 70 Jahren immer noch drauf hat. DON AIREY zaubert auch auf diesem Silberling solide Songs mit aussergewöhnlichen Melodien und griffigen Solis aus dem Ärmel. Der Opener, ein rasanter Rocker namens «RESPECT», ist ultraschnell, dynamisch und behauptet sich als coole Losgeh-Nummer. RESPEKT! Hochmelodisch und mit aufbrausenden Hammond-Orgel-Klängen sowie Deep-Purple-lastigem Groove kommt «ALL OUT OF LINE» daher; während dem beim balladesken Track «EVERYTIME I SEE YOUR FACE» einige Gänge zurückgeschaltet wird – eine gelungene Nummer mit Vorzeigecharakter! Echt interessant auch der Song «VICTIM OF PAIN»: Dieses Lied erinnert einem unweigerlich an hervorragend produzierte URIAH HEEP-Songs, und wäre auch auf einem mit keyboard-bestücktem Album der britischen Hard-Rock-Legende sehr gut aufgehoben… Aber auch das restliche Liedgut von 7 Songs ist amtlich geprüft und durchaus hörenswert! Abgerundet wird die New-CD-Scheibe von vier starken BONUS-TRACKS wie z.B.
«I Surrender» (Ritchie Blackmores Rainbow) oder die exzellente, bluesgetränkte Nummer «Still Got The Blues» (Gary Moore). Diese Songs wurden alle am
14. März 2017 in der «Fabrik» in München aufgenommen. DON AIREY hat bis dato auf über 200(!) Alben mitgewirkt – nebst DEEP PURPLE u.a. auch bei Rainbow, Whitesnake, Michael Schenker Group, Black Sabbath, Colosseum II, Gary Moore oder Ozzy Osbourne und den legendären JETHRO TULL. Eingesungen hat «One Of A Kind» der ehemalige «PERSIAN RISK»- und «KROKUS»-Sänger CARL SENTANCE («Round 13»/Krokus/1999), welcher seit einiger Zeit Lead-Sänger der schottischen Altherrenriege NAZARETH ist. Carl Sentance macht seinen Job auf dem Don Airey-Solo-Opus hervorragend; ausserdem wird der Ausnahmesänger nächsten Monat 57 Jahre alt. Und der in Sunderland (England) geborene Don Airey feiert am 21. Juni 2018 einen «Runden» – der Keyboard-König wird 70! «ONE OF A KIND» ist ein klassisches (Hard)-Rock-Werk für eingeschworene DEEP PURPLE-Anhänger!

Mario P. Hermann

Wettbewerb

Wie heisst der Lead-Sänger auf der «One Of A Kind»-Veröffentlichung?
Der rontaler verlost exklusiv zweimal die brandneue CD-Scheibe von Don Airey. Bitte richtige Antwort per E-Mail (Vermerk: Don Airey) an: wettbewerb@rontaler.ch. Einsendeschluss ist am 10. Juni. VIEL GLÜCK!