Schon in den vergangenen Jahren stieg der Zuwachs für das Online Shopping in der Schweiz stark. Besonders der unbestrittene Komfort, der mit den Bestellungen verbunden ist, überzeugt die Kunden. Doch nur wenige machen sich Gedanken um ihre Sicherheit, wenn sie wieder einmal im World Wide Web aktiv sind. Doch worauf ist zu achten, um selbst auf der sicheren Seite zu sein?

Zunächst einmal ist es an der Stelle von Bedeutung, die Grundlagen des gewählten Online Shops in den Blick zu nehmen. Denn in der Praxis sind diese absolut entscheidend, was die spätere Sicherheit des Kaufs angeht. Einerseits spielen so Erfahrungen eine Rolle, die zum jeweiligen Anbieter bereits in der Vergangenheit gesammelt werden konnten. Doch in der Folge ist es nicht nur bei Amazon möglich, mit einem guten Gewissen zu bestellen. Auch nationale Anbieter, wie zum Beispiel babista.ch, verfügen über positive Referenzen.
Weiterhin ist es möglich, einen Blick auf die vorhandene Verschlüsselung der Seite zu werfen. Hier spielt in erster Linie die sogenannte SSL-Technik eine große Rolle. Ist das entsprechende Abzeichen auf der Seite zu erkennen, so spricht dies dafür, dass auch die eigenen Daten während des Einkaufs geschützt sind.

Gütesiegel und Bewertungen betrachten

Ebenso wichtig ist es an dieser Stelle, den eigenen Blick auf vorhandene Gütesiegel zu werfen. So ist zum Beispiel das Abzeichen der Trusted-e-shops ein klarer Indikator dafür, dass das Angebot mit einem guten Gewissen genutzt werden kann. Häufig sind die entsprechenden Informationen auf dem unteren Teil der Startseite zu finden. An und für sich besteht so für jeden Kunden eines Shops die Möglichkeit, sich transparent und innerhalb kurzer Zeit über die Modalitäten in Kenntnis zu setzen und selbst zu informieren.

Gleichsam spielen die Bewertungen anderer Kunden in diesem Rahmen eine wichtige Rolle. Dafür sollte zunächst auf die angegebene Quelle geachtet werden. Denn nur unter der Voraussetzung, dass die Erfahrungen auch von unabhängiger Seite publiziert wurden, kann ihnen tatsächlich vertraut werden. In der Praxis bedeutet dies für den einzelnen Kunden eine besondere Sicherheit bei einem Kauf.

Preisfallen

Wie der Kauf im Geschäft kann auch die Bestellung im World Wide Web schnell zu einer Preisfalle werden. Aus diesem Grund ist es zu jeder Zeit notwendig, sich über die festgeschriebenen Kosten in Kenntnis zu setzen. Einerseits gilt dies für den Preis, mit dem der gewünschte Artikel ausgezeichnet wurde. Auf der anderen Seite kann dieser Anspruch auch auf alle zusätzlichen Kosten übertragen werden, die mit dem Kauf verbunden sein können. Bevor der Preis also akzeptiert und die Rechnung beglichen wird, ist der genaue Blick auf die Aufschlüsselung der einzelnen Posten wichtig. Erst dann kann mit einem guten Gewissen gesagt werden, dass dem Kauf ein stimmiges und am Ende ansprechendes Verhältnis von Preis und Leistung zugrunde liegt.

Gefälschte Shops

Am Ende ist es von besonderer Bedeutung, gefälschte Shops so früh als möglich zu erkennen und ihnen aus dem Weg zu gehen. Denn hier besteht in jedem Fall das Risiko, dass für den gezahlten Betrag am Ende keine Gegenleistung in Anspruch genommen werden kann. Umso wichtiger ist es, sich von Beginn an über die geltenden Modalitäten in Kenntnis zu setzen. Gefälschte Shops sind in praktisch allen Branchen zu finden und können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Besonders groß ist die Gefahr in einzelnen Nischen, die eher vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen sind. Daher ist es besonders im Rahmen des ersten Kaufs von großer Bedeutung, den genauen und kritischen Blick auf die Dinge zu bewahren.