India Zelt präsentiert Weltneuheit am WEF

Rothenburg, 25.01.2018– Die in Rothenburg/LU ansässige India Zelt & Event AG ist mit rund 90 Lastkraftwagen Material, 40 Personen und einem temporären Lagergebäude einer der grössten Zulieferer des World Economic Forum in Davos – und das bereits seit über 15 Jahren. Auch dieses Jahr setzt das Luzerner Unternehmen wieder über zehn Grossprojekte um und präsentiert eine innovative Weltneuheit.

„Wir sind stolz, mit dem Pavillon für das Hotel Hilton Garden Inn am World Economic Forum eine Weltneuheit vorstellen zu dürfen, die so noch nie im mobilen Bau eingesetzt wurde“, sagt Gregor Ming, Gründer von India Zelt & Event AG. Der Clou: Der Pavillon verfügt über 9 beheizbare Glaselemente (2,2 x 2,4 m), die für angenehm warme Temperaturen im Raum sorgen. Dadurch sind keine zusätzlichen Heizelemente mehr notwendig. „Gerade für das kalte, zugeschneite Davos ist unsere Innovation ein echtes Highlight und bietet ganz neue Möglichkeiten“, weiss Gregor Ming.

Der beheizte Pavillon ist nur eines von über zehn Grossprojekten, mit welchem die India Zelt & Event AG am World Economic Forum vom 23. bis 26. Januar 2018 in Davos präsent ist – darunter etwa ein 1‘200 m2 grosser, zweistöckiger Pavillon mit Terrasse für das Steigenberger Grandhotel Belvédère, ein zweistöckiger Pavillon mit edlem Innenausbau für die Bank of America oder eine über 100 m2 grosse Rooftop – Lounge für das Hard Rock Hotel. Auch für sämtliche Zutrittskontrollen zu den Hotels und für alle mobilen Fernsehstationen ist die 1993 gegründete India Zelt & Event AG zuständig. Eine Crew aus rund 40 Personen gewährleistet die Bewältigung dieses immensen Volumens. Seit dem 8. Januar 2018 ist das Team permanent im Einsatz und koordiniert Material von insgesamt 90 Lastkraftwagen. Ein temporäres Lagergebäude mit einer Fläche von 2500 m2 sorgt dabei für eine reibungslose Logistik.

Werbung Booking.com