Mit einem neuen Führungsteam in die Zukunft

Die neu zusammengestellte Obrist-Geschäftsleitung, von links nach rechts: Dominique Studerus, Corrado Tona, Stefan Slamanig, Daniel Heeb und Claudio Waldesbühl.

Obrist interior AG feiert dieses Jahr das 125-jährige Firmenjubiläum. Seit den Anfängen war die Obrist-Firmengeschichte geprägt von steter Weiterentwicklung und angemessenen Umstrukturierungen.

Diesen permanenten Vorwärtsdrive bewusst und konsequent zu pflegen, das war und ist für Stefan Slamanig, der 2004 das Familienunternehmen Obrist übernahm, ein unternehmerisches Credo und eine Herzensangelegenheit.

Nun steht anfangs Sommer 2020 ein weiterer unternehmerischer Schritt an: Die Obrist-
Geschäftsleitung präsentiert sich in neuer Zusammensetzung. Denn Marcel Müller, CEO seit 2015, hat das Unternehmen verlassen und geht neuen Herausforderungen entgegen. Darum hat Inhaber Stefan Slamanig mit dynamischen Mitarbeitenden ein neues, starkes
Team für die Geschäftsleitung zusammengestellt: Claudio Waldesbühl als Chief Operating
Officer, Corrado Tona als Vertriebsleiter und Daniel Heeb als Geschäftsleiter der neu
gegründeten Firma Studio Tonic. Stefan Slamanig und Dominique Studerus komplettieren
die Geschäftsleitung.

Kunden im Fokus

Die Obrist interior AG mit Sitz in Inwil zählt rund 60 Mitarbeitende. Sie plant, gestaltet,
entwickelt, produziert und realisiert hochwertige Interieurs für anspruchsvolle Kunden,
national und weltweit. Der familiäre Geist des einstigen Familienunternehmens bestimmt
nach wie vor die Obrist-Firmenkultur, ebenso ist die handwerkliche Qualitätsarbeit ein Eckpfeiler der Firmenphilosophie, verbunden natürlich mit zeitgemässem Raumdesign. Was
in all den Jahren der Veränderungen auch gleichgeblieben ist, ist die konsequente
Ausrichtung der Leistungen hin auf die Anliegen der Kunden: Der strikte Kundenfokus mit
massgeschneiderten, individuellen Lösungen.

Alles aus einer Hand: Das gewachsene und umfassende Leistungs- und Dienstleistungs-
Angebot der Obrist Interieur AG bietet den Kunden die Möglichkeit, das Angebotssortiment als Gesamtpaket zu nutzen, oder auch nur auf Teile daraus zuzugreifen. «Genauso wie es
am besten zu ihren Ansprüchen und Wünschen passt», sagt Stefan Slamanig und erklärt mit Blick nach vorne: «Ich freue mich, unser Unternehmen zusammen mit der neuen
Geschäftsleitung in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.»

 

 

Werbung Booking.com