Maskenpflicht in der Mall of Switzerland

Mall of Switzerland 2020

Die Mall of Switzerland hat die (neuen) Schutz- und Hygienemassnahmen von Bund und Kanton Luzern per sofort umgesetzt. (Für Besucherinnen und Besucher der Mall of Switzerland wird ab Samstag, 17. Oktober die Maskentragepflicht eingeführt.) «Wir
setzten alles daran, dass sich die Kundinnen und Kunden trotz Schutz- und Hygienemassnahmen weiterhin wohl fühlen bei uns und sich unkompliziert ihrem Einkaufserlebnis widmen können» verspricht die Centerleitung.

Die Mall of Switzerland hat die Schutz- und Hygienemassnahmen von Bund und Kanton direkt und per sofort umgesetzt. «Wir passen unser umfassendes Schutzkonzept laufend den aktuellen Entwicklungen an. Der Schutz unserer Kundinnen und Kunden steht für uns an oberster Stelle» – betont Patric Drobner von der Mall of Switzerland. So wurden die Vorgaben nicht nur erfüllt, sondern auch mit zusätzlichen Massnahmen ergänzt. Dazu gehören u.a. erhöhte Reinigungsintervalle bei Kontaktstellen (Lifte, Rolltreppenhandläufe, Türklinken, etc.), Informationsbeschriftungen, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln an den Eingängen, etc. Zudem werden die Besucherinnen und Besucher von Mitarbeitenden, für das das korrekte Verhalten sensibilisiert und dabei auch unterstützt.

Alle Geschäfte der Mall of Switzerland verfügen über bewilligte Schutzkonzepte. Deren Einhaltung wird konsequent kontrolliert. Zudem hat die Mall of Switzerland den Mietern zusätzlichen öffentlichen Raum zur Verfügung gestellt, damit diese den Kundinnen und Kunden genügend Platz bieten können, um u.a. die Abstandsregeln einzuhalten. «Unsere Massnahmen sollen Sicherheit bieten und auch dazu beitragen, dass das Einkaufen trotz Covid-19 ein angenehmes Vergnügen bleibt» – sagt Patric Drobner.

Werbung Booking.com