EBIKON – Mit dem Umzug nach Ebikon hat Musik Hug mehr Ladenfläche zur Verfügung. Kundinnen und Kunden können im neuen «Digital-Floor» die ganze Palette von digitalen und elektronischen Instrumenten ausprobieren. Zudem wird eine eigene Kinder-Musikwerkstatt eröffnet. Diese steht im Mittelpunkt, wenn am 11. Juli Musik Hug in Ebikon seine Türen öffnet. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 22. August statt.

«Digital Floor» nennt Musik Hug das Angebot im grosszügig dimensionierten Erdgeschoss am neuen Standort in Ebikon. Dort können sämtliche digitalen und elektronischen Instrumente gespielt und getestet werden. Musik Hug begegnet damit dem aktuellen Trend und baut seine digitale Welt aus. Der «Acoustic Floor», die akustische Welt, ist im ersten Stockwerk eingerichtet. Hier wird das Traditionsunternehmen seine Kernkompetenz auf dem Gebiet der Flügel, Klaviere und weiterer Tasteninstrumente in einer grosszügigen und modernen Umgebung wahrnehmen können. Auf dem gleichen Stockwerk befindet sich das Angebot an klassischen Gitarren und Harfen. Ein spezieller Raum ist für Konzerte und Vorführungen vorgesehen.

Grosse Piano-Werkstatt
Im zweiten Stockwerk liegen die Räumlichkeiten für die Reparatur und Revision von Flügeln und Pianos. Sie sind als Show-Werkstatt eingerichtet: Besucherinnen und Besucher können durch eine Glaswand Einblick in die Arbeiten nehmen. Im Vergleich zur bisherigen Grösse wurde die Fläche der Piano-Werkstatt verdoppelt.

Neue Kinder-Musikwerkstatt
Mit knapp 100 Quadratmetern ebenfalls grosszügig dimensioniert ist die Kinder-Musikwerkstatt auf dem gleichen Stockwerk. Hier können schon die Kleinsten unter fachlicher Begleitung ausprobieren und herausfinden, welche Instrumente sie begeistern und was sie musikalisch anspricht.

Weiterhin Noten
Ein umfassendes Angebot an Noten wird auch am neuen Standort beibehalten. Musik Hug will diesen Bereich durch eine vermehrte Zusammenarbeit mit Klassen und Schulen stärken. Eigentliche Blas- und Streichinstrumenten-Abteilungen sind vor Ort nicht mehr vorgesehen. Diese Instrumentengruppen werden jedoch im Rahmen des «Klassenmusizierens» präsentiert. Die fachliche Betreuung, die Miete sowie Reparaturen bleiben weiterhin gewährleistet, Bestellungen sind innerhalb eines Tages lieferbar. Verzichtet wird auf die Tonträger-Abteilung. Die Restrukturierung auf dem Platz Luzern wickelt Musik Hug mit grosser Sorgfalt gegenüber den Mitarbeitenden ab. Bis auf zwei bis drei Personen können Entlassungen vermieden werden. Alle Lernenden bleiben.

Eröffnung am 11. Juli
Der 20. Juni war der letzte Verkaufstag von Musik Hug am Kapellplatz in Luzern. Am 11. Juli nimmt Musik Hug an der Luzernerstrasse 45 in Ebikon den Betrieb auf. Gleichzeitig ist Startschuss für die Einweihung der Kinder-Musikwerkstatt: Eine Woche lang können Kinder und Jugendliche mit einem Ferienangebot die neuen Räumlichkeiten musikalisch ausloten. Am 22. August findet die offizielle Eröffnungsfeier mit einem Tag der offenen Tür statt.

Über die Gruppe Musik Hug
1807 wurde die Musik Hug AG gegründet. Über ihr Detailhandels-Filialnetz in der Deutsch- und Westschweiz (Zürich, Stammhaus; Basel, Luzern, St. Gallen, Lausanne und Neuchâtel) und einen Webshop vertreibt das Traditionsunternehmen Musikinstrumente (Flügel, Klaviere, digitale Tasteninstrumente, Blas- und Saiteninstrumente, Zubehör, Noten, Musikbücher sowie Tonträger). Zusätzlich können alle Instrumente in hauseigenen Werkstätten repariert werden. In Zürich, Lausanne und Genf betreibt Musik Hug zudem die Steinway Piano Galleries, exklusiv für die Klaviere und Flügel der Manufaktur Steinway & Sons. Die Gruppe gliedert sich heute in die vier Geschäftsbereiche Detailhandel, Grosshandel, Export Company und Musikverlag. Mit 288 Mitarbeitenden inklusive 39 Lernenden erwirtschaftete die Gruppe im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von rund 65 Millionen Franken. Weitere Informationen unter www.musikhug.ch

48_Musik_Hug_1