Über 650 Personen füllten die Aula des Schweizer Paraplegiker-Zentrums (SPZ) in Nottwil und boten eine würdige Kulisse für die Ehrung der 155 erfolgreichen Automobil-Assistenten EBA, Automobil-Fachleute EFZ und Automobil-Mechatroniker EFZ aus dem Kanton Luzern.

Vier Automobil-Mechatroniker glänzten mit der Note 5,5 und erhielten neben einer Uhr in Form eines Kolbens auch eine Prämie von 500 Franken sowie die kantonale Ehrenmeldung. Für beste Unterhaltung sorgte zuvor Anitra Eggler. Die deutsche Journalistin und erste «Digitaltherapeutin» der Welt hielt den anwesenden Smartphone- und Internet-Usern einen Spiegel vor und brachte sie mit ebenso amüsanten wie bedenklichen Auswüchsen der digitalen Revolution dazu, ihren persönlichen Handykonsum zu hinterfragen. Ein feiner Apéro riche in der Begegnungshalle des SPZ rundete die vom Zentralschweizer Autogewerbeverband (AGVS-ZS) in Eigenregie durchgeführte und sehr gelungene QV-Feier ab.api

Frisch gebackener Automobil-Fachmann EFZ: Mauro Galante aus Root. Bild apimedia