Das „Stängeli“ komplett

Das Rontaler Tanzpaar Flavio Lodigiani & Patricia Patt holten sich zum 10. Mal den Schweizermeistertitel bei den Senioren Latein.

Dieses Jahr fanden die Schweizermeisterschaften der Standard‐ und Lateintänze, welche von 11 Schweizer Wertungsrichtern bewertet wurden, in der Mehrzweckhalle in Wallisellen statt. In der Kategorie Latein Senioren 2 waren zwei Paare vom Tanz-Sport‐Club Luzern am Start. Nebst Flavio & Patricia, war auch eine weitere Rontalerin mit dabei, nämlich Ruth Zürcher mit ihrem Tanzpartner Beat Peter aus Luzern.

Flavio & Patricia konnten erfolgreich an ihre vorjährigen Siege anknüpfen und holten somit ihren 10. Schweizermeistertitel. Beat & Ruth konnten ebenfalls gut ihren 2. Platz verteidigen. Somit ging ein sehr erfolgreicher Abend für die Innerschweizer Paare des Tanz-Sport-Club Luzern zu Ende. Für beide Paare galt es von Anfang an ganz klar ihr Bestes zu geben.

Dieses Jahr waren die Trainingsbedingungen besonders in dieser Sportart äusserst schwierig. Nach einer sehr langen Trainingspause von über vier Monaten, war es für viele Paare eine Selbstverständlichkeit mit Maske zu trainieren. Der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Meter kann in dieser Sportart selten wie nie eingehalten werden. Für die amtierenden Schweizermeister war von Anfang an klar, dass sie die gesundheitliche Verantwortung für sich selbst sowie die der Mitmenschen respektieren und einhalten. Disziplin steht im Sport sowieso an der Tagesordnung.

An der Meisterschaft mussten sich die Tänzer an das gut funktionierende Schutzkonzept halten. Einzig während dem Tanzen durften Sie sich der Maske entledigen. Ansonsten galt auch für sie die permanente Tragpflicht.

Zu der Frage, ob Flavio & Patricia einen gewissen Druck verspürten den Titel zu verteidigen, kam von beiden ein ganz klares Nein. Wie bereits erwähnt, war ihr Ziel einfach das Beste zu liefern. Die grosse Freude wieder einmal ein Turnier zu tanzen, war stets vordergründig.

Stets sehr optimistisch, trotz des grossen Mehraufwandes wegen Corona, ermöglichten sie allen leidenschaftlichen Sporttänzern ein sicheres und schönes Turnier zu tanzen, welches sicherlich in die Geschichte eingehen wird. Die beiden Paare werden jetzt wahrscheinlich eine längere Zeit von den schönen Emotionen zehren müssen, bevor sie erneut ihre Leidenschaft zum Tanzen auf dem Parkett präsentieren können.

Werbung Booking.com