Abbau der Traglufthalle

Seit Freitag, 12. Juni 2020 steht die Traglufthalle im Risch nicht mehr. Der Abbau war ursprünglich auf den 2. April vorgesehen, aber infolge der aktuellen Situation durch Covid-19 verzögerte sie sich.

Gemäss Bundesratsbeschluss durften keine Gruppen von mehr als fünf Personen gebildet werden und die Helfenden vom TCES gehörten mehrheitlich der Risikogruppe an. Am 27. Mai wurden umfassende Lockerungen für Sportvereine vorgenommen und das vom TCES erstellte Schutzkonzept angepasst. Aber das Abstandhalten bleibt wohl noch eine ganze Weile.

Die für den Abbau verantwortlichen Funktionäre hatten die Idee, mit Hilfe von Studentinnen und Studenten des Gymnasiums St. Klemens den Abbau zu bewerkstelligen. Der Rektor von St. Klemens war spontan einverstanden und gegen 20 Schülerinnen und Schüler meldeten sich freiwillig – eine Goodwillaktion, bei der beide Seiten profitieren für diesen Einsatz. Einerseits bekamen die Schüler etwas in die Kasse und andererseits kann das Klemens auch die TCES-Tennisplätze gelegentlich im Rahmen des Turnunterrichts benützen. Dem Studenten Samuel kommt der Einsatz beim TCES gelegen: „Ich habe die Maturaprüfung gemacht und warte auf die Auswertung, habe aber ein gutes Gefühl. Und dieser Einsatz hier ist für mich eine Abwechslung“, meinte er gutgelaunt.

Organisator des Abbaus ist Anlagenchef Andreas Dové, Vorstandsmitglied TCES. Die Platzwarte mit ein paar Helfern erledigten bereits am Donnerstagabend erste Vorarbeiten, damit am Freitagmorgen ab 08.00 Uhr alles klappte. Unter der Leitung von zwei externen Profis bauten die Schülerinnen und Schüler vom St. Klemens die 37 x 37 Meter grosse Traglufthalle ab, rollten die sechs grossen und schweren Membranen zusammen. Dabei mussten sie auch auf die notwendigen Distanzen achten. Schlussendlich wurden die rund eintausend Kilo schweren Pakete auf speziell grosse Paletten gehievt und mit einem Hubstapler im neuerstellten Gebäude des Werkhofs deponiert.

Der Sommerbetrieb samt Reservationssystem für alle sechs Plätze gilt bis Mitte September. Voraussichtlich wird am 17. September die Traglufthalle wieder aufgebaut und für den Winterbetrieb zur Verfügung gestellt.

Ursula Hunkeler


Junioren-Clubmeisterschaft

Die Junioren-Clubmeisterschaft findet am 27./28. Juni statt – trotz der etwas längeren
Trainingspause.

53. GV des Tennisclub Ebikon Schindler

Die verschobene 53. GV des Tennisclubs Ebikon Schindler findet am Donnerstag, 2. Juli 2020 um 19.00 Uhr im Zentrum Höchweid statt. Themen sind Rückblick auf die Saison 2019, Wahlen von Vorstand und Revisoren sowie viele Informationen zum Clubbetrieb.

Werbung Booking.com