Team Rontal bereitet sich auf zweiten Teil der Meisterschaft vor

ds. Am Aschermittwoch reisten 56 Junioren und 9 Betreuer des Team Rontal ins spanische Salou, um sich dort optimal auf den zweiten Teil der Meisterschaft vorzubereiten.

Nach dem Flug von Basel nach Barcelona und anschliessender Carfahrt (inklusive Reifenpanne) ins Trainingscamp wurden die Zimmer bezogen und bereits die ersten Trainingseinheiten abgehalten. Der Donnerstag begann bei Sonnenaufgang mit einem leichten Lauftraining am Strand. Nach intensiven Trainings am Morgen nutzten die Jungs den freien Nachmittag zum Baden, Spielen oder für eine ausgiebige Siesta bei angenehmen 20 Grad. Am Freitag ging es dann auf dem Trainingsgelände wieder mächtig zur Sache, wovon sich die A-Junioren am Nachmittag in Sauna und Whirlpool erholen durften. Beim Trainingsspiel vom Samstagmorgen zwischen den B- und A-Junioren setzten sich die älteren Jungs mit 2:1 durch und entgingen damit knapp einer Blamage. Nach dem Mittagessen stand ein Ausflug nach Barcelona auf dem Programm. Highlight war die Besichtigung des Camp Nou, mit 100 000 Plätzen das grösste Fussballstadion Europas. Danach gings in die Stadt, wo sich die Rontaler in Fünfergruppen frei bewegen durften. Dank einem Privatsponsor gabs zudem ein feines Abendessen. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Rückkehr in die kalte Schweiz.

Die A-, B- und C-Junioren des Team Rontal im Trainingscamp an der Costa Dorada. Bild zVg.