Benefizgala «Licht in die Kirche» in Udligenswil – Weltpremiere: Alex Porter präsentiert Uedliger Talente

15_Plakat_Licht in die Kirche_hoch

Beispielhaftes passiert zur Zeit in Udligenswil, hoch oben am Rooterberg. Das kleine Dorf mit Weitblick setzt sich mit all seinen bekannten und noch zu entdeckenden Talenten dafür ein, ‚neues Licht in die Kirche‘ zu bringen:  Orchesterklänge und Poppiges. Staunende Politiker, ein Weltmeister und sein Schüler. Posaune, Zither, Alphorn und ein Xylophon:  Am 28. April 2013 präsentiert Alex Porter überraschende, originale Uedliger Talente in einem zauberhaften Programm.

pd. Die Idee: Die Beleuchtung in der Kirche Udligenswil ist schlecht. Nicht nur bei Gottesdiensten und besonderen Festlichkeiten, sondern auch bei Konzerten und vielerlei weiteren Vereins- und Kulturanlässen wird dies bedauert. Kirchensteuergelder sind nicht genügend vorhanden. Udligenswil aber packt die Chance, Licht in die Kirche zu bringen. Alex Porter, Zauberer, Performer, Theaterkünstler und Träger des Schweizerischen Kleinkunstpreises führt durch eine Gala mit Uedliger Talenten. Eine Weltpremiere. Das Ziel: Durch den Erlös des Eintritts und mit Unterstützung von Gruppen und Vereinen, durch Sponsoren, Gönner und Spenden sollen rund 21‘000 Franken aufgebracht werden. Der gesamte Erlös kommt vollumfänglich dem Projekt zugute. Die Mitwirkenden: Alex Porter (Präsentation), Roger Wicki (Theater), Nicole Lechmann (Schauspiel), Peter Schilliger & Thomas Rebsamen (Politik), Peach Rigert & Basil Hürlimann (Sport), Jugendmusik Udligenswil, Marlen Mäder & Sabine Schnyder (Orgel & Alphorn), Laura Pfrunder & Olivia Haldimann (Gesang und Klavier), Basil Bättig (Xylophon), Theres & Alois Kuster (Zither und Schwyzerörgeli), Wolfgang Schmid (Posaune), Severin & Urban Reinhard, Bruno Meierhans (Alphörner), Feldmusik Udligenswil.

Benefizgala

Der Anlass vom Sonntag, 28. April 2013 beginnt um 15 Uhr in der Kirche St. Oswald, Udligenswil, und dauert bis etwa 16.30 Uhr. Uedliger Talente ins Licht gerückt von und mit Alex Porter, anschliessend After-Gala-Apéro mit Dorfvereinen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 50 Franken, für Kinder 20 Franken und für Familien maximal 100 Franken. Karten sind an der Tageskasse oder vorab im Pfarrbüro: E-Mail: pfarramt.udligenswil@kath.ch oder Tel. 041 371 02 20 erhältlich. Eine Kinderbetreuung während und nach der Benefizgala organisiert die Jubla Uedlige.

Ausstellung «Kunst fürs Licht»

Die Künstlerinnen Theresia Greter, Ursula Roelli und Beatrice Berger zeigen eine Auswahl ihrer Werke im Pfarreizentrum. Drei Bilder werden im Anschluss an die Gala für das Projekt «Licht in die Kirche» versteigert. Vernissage: Freitag, 26. April, 18.30 bis 20 Uhr. Ausstellungszeiten: Samstag 27. April, 10 bis 18 Uhr, Sonntag, 28. April, 10.30-12  Uhr und nach der Gala.

 

Drei Fragen an Alex Porter

Alex Porter, «Licht in die Kirche» – wie kam es zu dem Projekt?

In einem Interview über Religion in der NLZ habe ich mal erwähnt, dass heute jedes Popsternchen mit hunderttausend Watt beleuchtet wird, aber der Pfarrer bei uns in Udligenswil beim Chlausauszug im Dunkeln steht. Darauf hat Patrick Wirges mich angesprochen und ja, dieses Projekt ist entstanden.

Warum engagierst Du Dich für die Kirche im Dorf?

Als Kulturschaffender habe ich mich immer für Kulturstätten engagiert. Ob es nun eine katholische  Kirche, ein taoistischer Tempel oder eine jüdische Synagoge ist, spielt für mich weniger eine Rolle. Wichtig ist mir die Offenheit dieses Raumes, der in Udligenswil doch einen Mittelpunkt darstellt und eine kulturelle Plattform für verschiedene Kulturen innerhalb des Dorfes ist. Räbeliechtli, Chlausauszug, Musikkonzerte, Erstkommunion, Jubla, Hangkonzert, und so weiter und hoffentlich noch viel weiter.

Was dürfen Besucherinnen und Besucher der Gala erwarten?

Ein Programm von bodenständig bis poetisch, von kabarettistisch bis sportlich. Ich freue mich riesig auf die ‚Uedliger Talente‘ und darauf, sie mit einer Tasche voller Tricks durch den Nachmittag zu führen.

Das Gespräch führte Patrick Wirges

 

Werbung Booking.com