hs. Der Leader aus Hochdorf agierte von Beginn an erstaunlich defensiv und operierte nach vorne vor allem mit langen Bällen. Dusel für Root in der 12. Minute: Für den geschlagenen Haas befreite Becic via obere Torumrandung! Kurz vor dem Pausentee erzielte Felder für die Gäste das 0:1. Dem Treffer haftete allerdings der Makel an, dass der Hochdorfer, der den Torschützen mit einem Querpass in Abschlussposition brachte, den Ball aus einer für (fast) alle klar ersichtlichen Offsideposition angenommen hatte.

In der zweiten Hälfte kombinierte Root zum Teil recht gefällig. Hochdorf geriet unter Druck, versiebte dann aber in der Folge zum Teil hundertprozentige Konterchancen kläglich, was sich – getreu der alten Fussballweisheit – in der Nachspielzeit rächen sollte. Ein perfekt getimtes Zuspiel von Fabian Lüthold hämmerte der wuselige Neo-Stürmer Daniel Bühler zum vielumjubelten Ausgleich in die Maschen. Angesichts der ellenlangen Absenzenliste mit vielen Verletzten und vier «Studienreisenden» ans Münchner Oktoberfest wirkte Root erstaunlich geschlossen und selbstbewusst. Oliver Schmids aus der Not geborene Aufstellung erwies sich als gut durchdacht und schlagkräftig. Dank bewundernswertem Kampfgeist und nie nachlassender Entschlossenheit darf dieser Punktgewinn gegen den Tabellenführer letztendlich als verdient bezeichnet werden. Erfreulich aus Rooter Sicht war nicht nur das Resultat, sondern auch, dass mit Mauro Steiner und Leandro Krummenacher zwei blutjunge Nachwuchsspieler mit beachtlichen Leistungen im Fanionteam debütierten.

Am kommenden Samstag trifft Root um 18 Uhr auswärts auf den erstaunlichen Aufsteiger Dagmersellen, bevor dann am Sonntag, 21. Oktober, auf der Unterallmend das ewig-junge Derby gegen Perlen-Buchrain steigt.

SK Root: Haas; Hasler (86. Tanushi), Becic, Bächler, Stocker; Henseler, Monguzzi, Milojicic (70. Krummenacher), Lüthold, Müller (55. Steiner); Bühler. – Tore: 45. Felder 0:1, 91. Bühler 1:1.

Matchballspender: Maler Christen GmbH, Brigitte und Pius Christen, Root; swisspro AG, Roger Bühler, Root; AFM Sicherheitsdienst GmbH, Baar; Bürkert-Contromatic AG Schweiz, Hünenberg; Raiffeisenbank Luzern, Root, Kurt Felder.