Bei AMAG ist ein Neuer ganz «up»!

Verkaufsberater Daniel Ruffieux freut sich auf den gelungen "Wurf" von VW. | Bild Lars de Groot
Verkaufsberater Daniel Ruffieux freut sich auf den gelungenen «Wurf» von VW. | Bild Lars de Groot

Die AMAG präsentierte vergangenes Wochenende den neuen «up!». Das Unternehmen Volkswagen vervollständigt mit dem Kleinwagen somit die Modellpalette. Der «up!» ist mehr oder weniger der Nachfolger der «Lupo»-Serie und als Zweitwagen sehr gut geeignet. Auf kleinster Fläche bietet er maximalen Raum. Je nach Budget und Bedarf gibt es drei Versionen: «take up!» ist der Einsteiger, «move up!» der Komfortorientierte und «high up!» die Topversion. Zur Markteinführung wird es auf der Basis des «high up!» zudem zwei weiter veredelte Sondereditionen geben: den «black up!» und den «white up!». Mit dem neuen «up!» kann die AMAG ihr Sortiment im Kleinstwagen-Segment erweitern. Er ist somit auch das kleinste Auto-Modell des Händlers. Mit seiner effizienten Raumnutzung kann das VW-Modell ohne Probleme mit anderen Kleinwagen-Anbietern konkurrieren.