Regierungsrat genehmigt Gesamtrevision der Ortsplanung

Der Regierungsrat genehmigt die Gesamtrevision der Ortplanung der Gemeinde Inwil, bestehend aus den Zonenplänen und dem Bau- und Zonenreglement (BZR), wie sie an der Gemeindeversammlung vom 27. Mai 2019 von den Stimmberechtigten beschlossen wurden.

Hauptinhalt der Gesamtrevision ist die Umsetzung des neuen kantonalen Planungs- und Baurechts gemäss der Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB). Dies führt insbesondere zu einem Wechsel von der Ausnützungs- zur Überbauungsziffer und hat die Einführung der Gesamthöhe als neues Höhenmass zur Folge. Im Gebiet Schützenmatt wurden rund 16’000 m2 in die Zentrums- und Dorfkernzone eingezont, um die Lücke zwischen dem Dorfzentrum und dem Schulhaus mit einer Zentrumsüberbauung zu schliessen. Mit der Einzonung wurde eine Bebauungsplanpflicht für das Areal festgelegt.

Werbung Booking.com