Im Rahmen einer Situationsanalyse hat sich der Gemeinderat Inwil dafür entschieden, die Spitex-Organisation per 1. Januar 2019 zu wechseln. Neu erhält die Spitex Hochdorf und Umgebung den Versorgungsauftrag für die ambulanten Pflegeleistungen und die Hauswirtschaft in der Gemeinde.

Bis Ende 2018 wird die Spitex Rontal Plus diese umsetzen. Für den Entscheid sind strategische Überlegungen bei der generellen Ausrichtung in den Bereichen Gesundheit und Soziales massgebend. Die Gemeinde Inwil ist vom Regierungsrat in der Planungsregion Seetal eingeteilt. So bestehen bereits zahlreiche Zusammenarbeitsgefässe im Sozial-, Gesundheits- und Pflegewesen. Mit der Beteiligung an der Residio AG in Hochdorf hat sich diese Ausrichtung noch verstärkt. Mit einer Vereinheitlichung der Gebietszuordnung im Bereich Gesundheit können Schnittstellen vereinfacht und Synergien genutzt werden. Um für das Personal und die Klienten einen reibungslosen Wechsel zu gewährleisten, wurde eine Projektorganisation – bestehend aus Vertretungen der beiden Spitexorganisationen und der Gemeinde Inwil – eingesetzt. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass die Spitex Hochdorf die Klienten mit der gleichen Qualität betreuen wird, wie dies heute der Fall ist. Er bedankt sich im Namen der Bevölkerung bei den Mitarbeitenden der Spitex Rontal Plus für die langjährige und hervorragende Arbeit.