Die Luzerner Polizei hat am Dienstag, 22. Oktober 2019 an der Rankstrasse in Ebikon einen Mann festgenommen. Er wird verdächtigt, Drogen verkauft zu haben. Bei der Hausdurchsuchung wurden Betäubungsmittel und mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt. 

Am Dienstag, 22. Oktober 2019, hat die Luzerner Polizei kurz vor 18:00 Uhr an der Rankstrasse in Ebikon einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung hat die Polizei entsprechende Ermittlungen aufgenommen, welche zur Festnahme des 30-jährigen Mannes aus Albanien führten. Bei der Hausdurchsuchung konnten mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt werden. Weiter konnten durch Diensthund Dusty mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel aufgespürt werden. Dabei dürfte es sich um Kokain und Heroin handeln.
 
Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern, Abteilung Spezialdelikte.