J. Kaufmann AG, Ebikon: Sandro Villiger erreichte die beste praktische Lehrabschlussnote der Zentralschweiz

shab. Vier Jahre war Sandro Villiger aus Horw Lernender bei der Firma J. Kaufmann AG, Autospenglerei & Spritzwerk in Ebikon. In den vergangenen Wochen legte er die Prüfungen ab und erreichte im Vergleich mit allen Zentralschweizer Absolventen die beste Note in der Berufsgattung der Carrossiers Spenglerei, auch bekannt unter der früheren Bezeichnung Carrosseriespengler. Sandro Villigers Leistung in der praktischen Prüfung bewerteten die Experten mit einer 5.5, was laut Firmeninhaber Josef Kaufmann eine Seltenheit ist. Die gleich gute Note erhielt er in der Berufskunde; in den allgemeinbildenden Fächern kam er auf eine 5.2. Insgesamt ergab sich ein Durchschnitt von ausgezeichneten 5.4, wofür er die Ehrenmeldung erhielt. Dieses Resultat freut nicht nur den frischgebackenen Berufsmann, sondern auch die ganze Belegschaft ist stolz auf die super Leistungen von Sandro Villiger.28_IMG_1436

Sowohl Sandro Villigers hervorragenden Lehrabschluss wie auch seinen Einsatz und seine Leistungen während der vierjährigen Lehrzeit lobt Josef Kaufmann in den höchsten Tönen: «Er ist von Anfang an mit schulischen Topleistungen aufgefallen.» Ebenso herausragend seien aber auch die Einsatzfreude und die vorbildliche Sozialkompetenz des jungen Mannes gewesen, ergänzt der Patron. Kein Wunder, dass er den aussichtsreichen Fachangestellten auch nach Abschluss seiner Ausbildung gerne weiterbeschäftigt und ihm damit die Möglichkeit gibt, wichtige Erfahrungen zu sammeln sowie Routine in seinem Metier zu erlangen. «Zudem hoffen wir, dass sich Sandro Villiger in seinem Beruf weiterbildet, damit er sein Wissen auch in Zukunft jungen Berufsleuten im Carrosserie-Gewerbe weitergeben kann.»

 

Werbung Booking.com