Am 31. August 2019 findet in Ebikon der kantonale Giftsammeltag statt. Vormittags von 9 bis 12 Uhr können beim alten Do it Areal Chemikalienabfälle aus dem privaten Haushaltsbereich abgegeben werden.

Giftabfälle aus dem privaten Haushalt können am 31. August 2019 an der Rischstrasse 23
in Ebikon für eine fach- und umweltgerechte Entsorgung abgegeben werden. Angenommen
werden Chemikalienabfälle wie Farben, Lacke, Klebstoffe, Reinigungsmittel oder Kosmetika.
Eine komplette Auflistung der retournierbaren Haushaltchemikalien finden Sie unter
www.ebikon.ch unter dem Stichwort „Entsorgung“.

Schülerinnen und Schüler auf Abfalltour

Die Oberstufe Ebikon beteiligt sich am kantonalen Giftsammeltag und nimmt diesen Tag
zum Anlass, sich mit dem Thema Abfallentsorgung und Umweltschutz bewusst auseinander
zu setzen. Insgesamt drei Klassen werden in Ebikon unterwegs sein, um die Quartiere,
Strassen, Parks und Plätze von achtlos weggeworfenem Abfall zu befreien. „Dieser Einsatz
soll die Oberstufenschülerinnen und –schüler zum Thema Abfallentsorgung sensibilisieren“,
erklärt Daniela Städelin, Projektleiterin Umwelt & Energie der Gemeinde Ebikon.

Achtlos weggeworfener Abfall beschäftigt auch den Ebikoner Werkdienst tagtäglich. Von illegal deponiertem Abfall bei den Sammelstellen zu fahrlässig weggeworfenem Abfall auf Wiesen und in Hecken trifft dieser alles an. Damit auch die Bevölkerung das Ausmass des Litterings in Ebikon vor Augen geführt bekommt, werden die Schülerinnen und Schüler ihre gefüllten Abfallsäcke beim alten Do it Areal aufreihen. Für ihren Einsatz am Giftsammeltag erhalten die Schulklassen einen Zustupf in ihre Klassenkassen.

Caroline Wüst liest aus ihrem neuen Bilderbuch

Ebenfalls mit dem Thema Abfall und Umwelt beschäftigt sich das neue Bilderbuch von
Caroline Wüst. Die Geschichte handelt von der Rotseefee, welche in ihrem Zuhause am
Rotsee eines Tages auf etwas stösst, was sie noch nie gesehen hat. Mit Hilfe ihrer Freunde
findet sie schliesslich heraus, dass es sich bei diesem geheimnisvollen Ding um eine
weggeworfene Aludose handelt. Das Bilderbuch führt die einzigartige Natur rund um den
Rotsee vor Augen – und verdeutlicht die Verletzlichkeit von Tier und Umwelt. Um 10.00
und 11.00 Uhr findet eine Lesung von und mit der Autorin an der Rischstrasse 23 statt. Das
Buch ist ab dem 16. August 2019 bei der Gemeinde Ebikon, der Rotseefähre oder unter
rotseefee@bluewin.ch für CHF 23.50 erhältlich.