Wir sind die Wirtschaft!

Editorial

Was ich vor Monaten noch für undenkbar gehalten habe, trat am 16. März 2020 ein: Die «ausserordentliche Lage» – ausgerufen vom Bundesrat. 

Für uns Unternehmer und Gewerbetreibende bedeutete diese Situation eine noch nie dagewesene Herausforderung. 

Auf Stufe Gewerbeverein haben wir Sofortmassnahmen definiert, mit dem Ziel, die Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft im Rontal aufrecht zu erhalten. 

Wenn wir erleben, wie es sich anfühlt, wenn kein Restaurant mehr offen hat, wenn Läden in der Ladengasse geschlossen bleiben und wenn Dienstleistungen nicht mehr angeboten werden dürfen, dann stellen wir unweigerlich fest: Die Wirtschaft sind wir! 

Was für die einen eine aussergewöhnliche Erfahrung sein mag, ist für die anderen eine existenzielle Bedrohung. Wenn in unseren Läden weniger gekauft wird, wird weniger produziert und gearbeitet. Dies wiederum führt zu weniger Verdienst der Rontaler Bevölkerung und zu tieferen Steuereinnahmen für die Gemeinde. 

Es ist jetzt umso wichtiger, dass nach den schrittweisen Lockerungen und der Rückführung zur Normalität die Wirtschaft durch uns alle wieder angekurbelt wird. Hier sieht sich auch die Gemeinde in der Verantwortung. Aber dies gelingt nur, wenn wir die Freiheit haben, uns als Unternehmer, Konsumenten und Angestellte frei und individuell auf diese neue Ausgangslage einzustellen. Es hat sich in mir in den letzten Wochen eine wichtige Erkenntnis manifestiert: Wir sind die Wirtschaft und ohne Wirtschaft sind wir nichts.

Ich grüsse Sie herzlich,

Hans Peter Bienz
Unternehmer & Gemeinderat

 

Werbung Booking.com