DIERIKON – Gemischte Zone für Wohnen, Büro, Dienstleistung und Gewerbe geplant

Die Gemeinde Dierikon und die Dierinvest AG beabsichtigen, das rund 18’000 m2 grosse Rockwell Areal, welches sich gemäss heutigem Zonenplan in einer Arbeitszone mit gewerblicher und industrieller Nutzung befindet, neu zu entwickeln.

pd. Mittels eines Bebauungsplans soll eine gemischte Zone mit Wohnen, Büro, Dienstleistung und Gewerbe entstehen. Geplant sind gewerbliche Nutzungen in einem Sockelgeschoss und darüber rund 300 Wohnungen in vier auf dem Sockelgeschoss aufgesetzten Wohnbauten.
Im neuen Rontalzentrum bleiben die bestehenden Gewerbeflächen gewahrt. Zusätzlich sollen weitere Gewerbeflächen und hochwertiger Wohnraum geschaffen werden. Der Umgebungsgestaltung und der Freiraumqualität wird hoher Stellenwert beigemessen.

Die geplante Wohnnutzung im neuen Rontalzentrum bedarf einer Umzonung und der Genehmigung eines Bebauungsplans durch die Gemeindeversammlung in Dierikon. Der Bebauungsplan ist bereits initiiert und wird parallel und unabhängig zur laufenden Ortsplanungsrevision der Gemeinde Dierikon erarbeitet. Die öffentliche Auflage und Mitwirkung findet voraussichtlich im ersten Quartal 2017 statt und die Umzonung soll an einer Gemeindeversammlung im 2017 zur Genehmigung vorgelegt werden. Im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens für den Bebauungsplan wird der Öffentlichkeit erstmals eine Visualisierung präsentiert werden können. Mit einem Baubeginn ist nicht vor Mitte 2019 zur rechnen.