Die Luzerner Polizei hat am 13. Dezember in Dierikon vier Personen aus Lettland festgenommen. Das Diebesquartett hatte zuvor Kleider und Handtaschen aus Geschäften gestohlen. 

Die Luzerner Polizei kontrollierte am Donnerstagnachmittag in Dierikon vier Personen, welche sich im Gebiet der Mall of Switzerland auffällig verhielten. Bei einer Kontrolle ihres Autos, fand die Polizei präparierte Taschen, welche für Ladendiebstähle verwendet werden. Zudem konnten diverse gestohlene Handtaschen und Kleider sichergestellt werden. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf rund 1’500.- Franken.
 
Bei den vier Personen handelt es sich um drei Männer und eine Frau. Sie sind zwischen 22 und 42 Jahren alt und stammen aus Lettland. Die Beschuldigten wurden befragt und das Amt für Migration hat den vier Personen eine Wegweisung aus der Schweiz verfügt. Zudem wurde ihnen eine Einreisesperre für drei Jahre ausgesprochen.