Mit Reisegutschein fürs Nichtrauchen belohnt

4000 Jugendliche aus 237 Luzerner Schulklassen beteiligten sich am Experiment Nichtrauchen. Während eines halben Jahres liessen sie die Finger weg von Glimmstängel, E-Zigi und Schnupftabak. Zur Belohnung wurden zehn Reisegutscheine verlost. Einer davon geht an die Klasse 7C2 von Sibylle Schmidli aus Buchrain.

Für die Gewinnerklassen ist der Gutschein in der Höhe von 500 Franken ein willkommener Zustupf in ihre Reisekasse. Ausserdem wurde ihr Durchhaltewillen belohnt mit frischem und nikotinfreiem Atem, einem Erfolgserlebnis sowie eingespartem Sackgeld.

«Frische Luft» im Zentrum

Eine Tücke des Rauchens liegt darin, dass die verheerenden gesundheitlichen Schäden üblicherweise erst Jahrzehnte später auftreten. Was dies bedeuten kann, thematisierte Experiment Nichtrauchen dieses Jahr mit dem Lied «Riding to New York» des britischen Musikers Passenger. Es handelt von einem an Lungenkrebs erkrankten Mann, der mit seinem Motorrad zu seinen Kindern fährt, um sich von ihnen zu verabschieden.

Anmeldung ab September

Das Experiment Nichtrauchen wird von der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention finanziert und von Akzent Prävention und Suchttherapie und der Lungenliga im Kanton Luzern durchgeführt. www.akzent-luzern.ch

Das Experiment Nichtrauchen geht vom 5. November 2020 bis 6. Mai 2021 in die nächste Runde. Anmeldungen sind ab September möglich.

Werbung Booking.com