Der Voranschlag 2012 und die Bauabrechnung der Sanierung Weiherhof waren die Haupttraktanden der Kirchgemeindeversammlung Adligenswil vom 13. Dezember 2011. Das Budget 2012 mit einem Aufwandüberschuss wurde genehmigt.

pd. Die 40 anwesenden Stimmberechtigen der Kirchgemeindeversammlung Adligenswil genehmigten einstimmig den Voranschlag 2012 mit einem Aufwandüberschuss von 10 850 Franken. Er enthält neben den üblichen Ausgaben für die Mitarbeiter und den Unterhalt auch Aufwendungen für die Erneuerungen der Informatik, die Neugestaltung der Website und den Ersatz veralteter Geräte.

Gleichbleibender Steuerfuss
Im kommenden Jahr fallen zudem die Kosten für die Anschaffung neuer Lehrmittel, die Neugestaltung des Firmkonzepts 17+ sowie die Umsetzung des Pastoralraumes Habsburg ins Gewicht. Der Steuerfuss kann trotz Mehraufwand bei 0,25 Einheiten abzüglich eines Steuerrabatts von 9% belassen werden.

Weiherhof wurde renoviert
Die Bauabrechnung der Renovation des Mehrfamilienhauses Weiherhof schliesst mit einem Aufwand von Fr. 435178.- gegenüber dem Investitionskredit um Fr. 78 822.- besser ab. Gründe für die Minderkosten sind die Baunebenkosten und die Reservepositionen, die nicht oder nur wenig benötigt wurden. Hingegen entstanden Mehrkosten beim Ersatz der sanitären Anlagen, den Plattenarbeiten sowie bei den Sonnenstoren und den elektrischen Installationen. Die Renovation dauerte von Mai bis Juli 2011.

Energieziele erreicht
Das Ziel einer energetischen Verbesserung und die Werterhaltung wurden mit dem Einbau neuer Fenster, der aufgefrischten Fassade und Geländer sowie dem Ersatz der Küchen erreicht.