Seit der Gründung des Gemeindeverbandes im 2010 ist Pius Zängerle Präsident. An der Delegiertenversammlung hat Zängerle seinen Rücktritt auf Ende 2019 bekannt gegeben.

Der Regionale Entwicklungsträger LuzernPlus vernetzt die Interessen von 24 Gemeinden. Mit Raumplanung, Mobilitätskonzepten und der nachhaltigen Energieversorgung optimiert LuzernPlus das Zusammenleben über die Gemeindegrenzen hinaus. Pius Zängerle ist seit der Gründung vor zehn Jahren Präsident. Auch Fabian Peter, Inwiler Gemeindeammann und zukünftiger Regierungsrat, ist seit der ersten Stunde Vorstandsmitglied. Der Adligenswiler Gemeinderat Pascal Ludin nahm seine Tätigkeit im Vorstand 2015 auf und wird im Sommer eine neue Stelle antreten. «In kontinuierlicher Auf- und Ausbauarbeit konnten wir wegweisende Regionale Teilrichtpläne, Konzepte und Kooperationen entwickeln. Beispiele sind der Regionale Teilrichtplan Siedlungslenkung, das Regionale Hochhauskonzept, die Agglomerationsprogramme, die Gebietsmanagements oder die Kooperationen der fünf Kernagglomerationsgemeinden (K5) sowie der Rontaler Gemeinden», sagt Pius Zängerle, LuzernPlus-Präsident. «Für das Vertrauen und die Zusammenarbeit bedanke ich mich schon jetzt bei allen Beteiligten im Namen des gesamten Vorstandes. Kooperationen sind aufwändig und erfordern Geduld, im Ergebnis bringen sie aber Vorteile für die Region und im überregionalen Standortwettbewerb», so Zängerle.

Delegierte genehmigen Jahresrechnung

An der Delegiertenversammlung wurde die Jahresrechnung 2018 genehmigt. Bei einem Gesamtaufwand von rund 1,66 Millionen Franken resultierte ein Ertragsüberschuss von 4‘000 Franken. Zudem nahmen die Delegierten den Geschäftsbericht 2018 zur Kenntnis. Dieser fasst die Tätigkeiten der Ressorts sowie der Gebietsmanagements LuzernNord, LuzernOst und LuzernSüd zusammen. Im Energiebereich stehen die Gemeinden vor der Herausforderung, die neuen Vorschriften im Gebäudebereich umzusetzen. Durch gemeindeübergreifende Zusammenarbeit soll ein effizienter und einheitlicher Vollzug dieser Aufgabe sichergestellt werden. LuzernPlus engagiert sich im Auftrag der Gemeinden und hat das Thema Energie in der Strategie 2018 bis 2021 priorisiert. Gemeinsames Ziel ist es, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren.

Findungskommission eingesetzt

Um die drei Ämter nach den Rücktritten im Herbst 2019 neu zu besetzen, wurde eine vorstandsinterne Findungskommission eingesetzt. Die neuen Vorstandsmitglieder sollen die unterschiedlichen Gemeindeinteressen mit den Schwerpunkten Raumplanung, Mobilität und Energie im Vorstand einbringen. Aktuell bilden folgende Mitglieder den LuzernPlus-Vorstand: Pius Zängerle (Präsident, Adligenswil), André Bachmann (Unternehmer, Luzern), Hans Peter Bienz (Gemeinderat, Ebikon), Fabian Peter (Gemeindeammann, Inwil), Manuela Jost (Stadträtin, Luzern), Pascal Ludin (Gemeinderat, Adligenswil) und Matthias Senn (Stadtrat, Kriens).