Bei den Wahlen am vergangenen Sonntag kam es im Kanton Luzern zu einem Linksrutsch. Auch im Wahlkreis Luzern-Land verschob sich die Sitzverteilung zugunsten der SP und den Grünen.

Im Kanton Luzern waren am letzten Sonntag Wahlen angesagt – sowohl der Regierungsrat als auch der Kantonsrat mussten neu gewählt werden. In den Regierungsrat schafften es die bisherigen Guido Graf (CVP) und Reto Wyss (CVP) sowie der Neue Fabian Peter (FDP) aus Inwil gleich im ersten Wahlgang. Paul Winiker, Marcel Schwerzmann und Korintha Bärtsch müssen in den zweiten Wahlgang.

Im Kantonsrat, Wahlkreis Luzern-Land, konnten sowohl die SP als auch die Grünen, die GLP und die Jungen Grünen einen Sitzgewinn feiern. Die Verlierer waren die SVP (-2) und die CVP (-2). 13 der 30 Sitze des Wahlkreises gehen an die Region Rontal: Je drei für die SVP und die GLP, je zwei für die CVP, die FDP und die SP und einen für die Grünen. 

Sara Häusermann

Christina Reusser  |  Grüne Ebikon

# lösungsorientiert
# neugierig
# fair


Jasmin Ursprung  |  SVP Udligenswil

verantwortungsvoll
# verlässlich
# kompetent


Daniel Keller  |  SVP Udligenswil

# Kommunikation – 
   direkt und verständlich


Reto Frank  |  SVP Meggen

# neugierig
# geradlinig
# kompetent


Jörg Meyer  |  SP Adligenswil

lösungsorientiert
# führungsstark
# gerne unter Menschen


Marianne Wimmer-Lötscher  |  SP Ebikon

engagiert
# sozialdenkend
# wirtschaftlich handelnd


Michèle Graber  |  GLP Udligenswil

engagiert
# kompetent
# zukunftsorientiert


Urs Brücker  |  GLP Meggen

Zukunft braucht Innovation


Roland Fischer  |  GLP Udligenswil

besonnen
# geduldig
# tolerant


Marlis Krummenacher-Feer  |  CVP Root

fleissig
# zuverlässig
# bodenständig


Daniel Gasser  |  CVP Ebikon

wertschätzend
# vorausschauend
# verbindend


Heidi Scherer  |  FDP Meggen

sachlich
# lösungsorientiert
# engagiert


Stephan Betschen  |  FDP Buchrain-Perlen

erfahren
# engagiert
# vermittelnd


Gewählt in den Regierungsrat 

Fabian Peter  |  FDP Inwil

bodenständig
# gradlinig