Ein Auto erfasste am 7. November auf einem Fussgängerstreifen einen Fussgänger, welcher die Strasse überqueren wollte. Er wurde vom Auto angefahren und weggeschleudert. Der Fussgänger musste lebensbedrohlich verletzt ins Spital gebracht werden.

Am Mittwochmorgen, 07.11.2018, 06:15 Uhr, fuhr ein 32-jähriger Lenker eines Personenwagens auf der Thorenbergstrasse in Richtung Emmenbrücke. Gleichzeitig überquerte ein 31-jähriger Fussgänger den Fussgängerstreifen auf Höhe Säntihof. Er wurde vom Auto frontal erfasst und weggeschleudert. Eine Ambulanz brachte den Fussgänger mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Spital.

Der Durchfahrtsverkehr war vorübergehend eingeschränkt befahrbar, was zu Rückstau führte.