GISIKON – Satire und Komik mit Lisa Catena im Kulturhaus Sagenmatt am Samstag, 8. Juli

Die Kabarettistin, Musikerin und Kolumnistin Lisa Catena begann mit 15 Jahren Lieder zu schreiben und tourte mit ihrer Punkrock-Band durch die Lande. Seither hat sie ein paar Gitarrenverstärker entsorgt, zwei Chansonprogramme auf die Bühne gebracht und Satire und Komik für sich entdeckt.

Mit ihrem ersten Programm gewann sie 2012 und 2013 als erste Frau den «Swiss Comedy Award 2013», sowie «De goldig Biberflade» der Appenzeller Kabarett-Tage. Seit 2014 ist Lisa Catena auch in Deutschland unterwegs und gewann 2015 in München den Kabarett Kaktus und 2017 den Stuttgarter Besen. «Grenzwertig», ihr erstes deutsches Programm, feierte im September 2016 Premiere im Burgtheater Nürnberg. Lisa Catena ist auch zu sehen und zu hören im «Comedy aus dem Labor» auf SF 1 und im «Spasspartout» auf Radio SRF 1. Als Kolumnistin ist sie für den Blick am Abend, das Thuner Tagblatt und den Nebelspalter tätig.

Ihr brandneues Programm «Nume ned gsprängt» ist jetzt im Kulturhaus Sagenmatt von Hanni und Kurt Erismann zu erleben, am Samstag, 8. Juli, um 18 Uhr.  Lisa Catena tritt schon zum dritten Mal im Kulturhaus Sagenmatt auf, letztmals war das im Juli 2015. Reservation: Telefon 041 360 42 49 oder kulturhaus.sagenmatt@fibermail.ch, Eintritt Fr. 35.–, Türöffnung 17 Uhr, Bar mit kleinem Verpflegungsangebot