Kabarett und Kulturadventskalender Ebikon

Mit Schutzkonzept und voller Zuversicht präsentiert die Kultursonne Ebikon ein vielseitiges Dezember-Programm.

Es war bereits 2019 ein höchst vergnüglicher Abend mit Veri, nun ist er am Donnerstag 3.
Dezember zum zweiten Mal in der Kultursonne zu Gast! Veri blickt auf die ihm eigene
kabarettistische Art auf die Miseren des vergangenen Jahres zurück. Egoistische Hamsterer,
boulevardgebildete Virusexperten und peinliche Politlaferis: Veri lässt ihnen die Hosen runter und entlarvt ihr wahres Gesicht. Er wundert sich über Grenzzäune in Konstanz und eiligst heiliggesprochene Bundesräte, räsoniert über geschlossene Schulen und ärgert sich über den ausgefallenen Stammtisch im Rössli. Und doch lässt er sich den Rück-Blick vom Virus nicht ganz verseuchen. Schliesslich müssen überhebliche Wahlverlierer und versenkte
Wirtschaftskapitäne mit dem gebührenden Spott verabschiedet werden. Halt wie in jedem
Jahr. Veri bilanziert und kommentiert. Nicht immer politisch korrekt, aber witzig und träf.

Dann findet im Dezember zum ersten Mal ein Kulturadventskalender mit Äbiker
Kulturschaffenden statt. Initiant Reto Bernhard ist zuversichtlich: „Unsere zusätzlich Bühne
an der Dorfstrasse 23, unmittelbar hinter dem Restaurant Sonne, haben wir Ende Oktober
mit einem Konzert eingeweiht.“ Dabei wurde auch das Covid-19 Schutzkonzept erfolgreich
umgesetzt mit maximal 40 Zuschauer*innen, einem Contact Tracing, das Publikum mit
Schutzmasken, auch das Hände desinfizieren war jederzeit möglich. „Der Barbetrieb fand
zudem draussen statt, somit konnte immer genügend Abstand eingehalten werden“ sagt
Bernhard weiter. „Und so werden wir auch den ersten Kulturadventskalender Ebikon gut
durchführen können.“ Die Kulturkommission Ebikon unterstützt den Kulturadventskalender
2020 mit einem Beitrag. Sie anerkennt den breit abgestützten Anlass als wertvolle
Bereicherung des kulturellen Lebens und Plattform für niederschwellige Begegnungen in der
Gemeinde.

 

Werbung Booking.com