Igi Bühler & Ensemble – Ein Schwank in 3 Akten

Was ist ansteckender als ein Virus? Na klar: Lachen! Nebenbei ist Lachen bekanntermassen die beste Medizin gegen Trübsal.

Und wahrscheinlich kennen Sie Igi Bühler von der alten Fasnacht in Küssnacht, seinen abendfüllenden Programmen in Gisikon oder von seinen zahlreichen Auftritten bei Feiern und Anlässen. Mit seinem neuen Streich «(R)IGI-BLICK» verabreichen er und sein Ensemble Ihnen im Oktober 2020 einen ordentlichen Schuss Lebensfreude, Heiterkeit und lassen die Glückshormone ins Sprudeln kommen. Igi Bühler freut sich wahnsinnig auf ein
Wiedersehen mit seinen Fans und solchen, die es noch werden wollen, im «Tell» in Gisikon.

Igi Bühler präsentiert mit «(R)IGI-BLICK» bereits sein 6. abendfüllendes Programm. Patrick Degen, welcher hinter der Kunstfigur Igi Bühler steckt, verwirklicht damit einen grossen Traum. Es war stets sein Wunsch, einmal eine Hauptrolle in einem Schwank zu verkörpern. Bei einem kühlen Bier mit seinem Autor entstand die Schnapsidee, ein eigenes Theaterstück zu kreieren. Andreas Gaw, Co-Autor von Marco Rima und sehr guter Freund des Hauses Bühler, fand die Idee Weltklasse und schrieb den Schwank «(R)IGI-BLICK». Selbstverständlich auf den Leib des rüstigen Rentner Bühler zugeschnitten. Andreas Gaw hat für Patrick Degen bereits drei abendfüllende Programme geschrieben.

In «(R)IGI-BLICK» wirken unter anderem auch die beiden Schauspieler Roger Wicki und Stefan Schärli sowie der bekannte Profi-Bauchredner Roli Berner, der mit seinen Nummern schon den ganzen Globus bereist hat, mit. Für Degen ist es eine grosse Ehre und Freude, dass er einen derart phänomenalen Künstler ins Boot holen konnte.

Ab Donnerstag, 20. August 2020, können Tickets unter www.herrigi.ch reserviert werden.

 

 

Werbung Booking.com