BUCHRAIN-PERLEN – Die «theaterperlen» spielen im Gasthaus Die Perle das Stück «Das Fenster zum Flur», eine abwechslungsreiche Familiengeschichte mit vielen witzigen aber auch berührenden Momenten.

Das von den bekannten Komödienautoren Curth Flatow und Horst Pillau geschriebene Volksstück «Das Fenster zum Flur» wurde 1960 in Deutschland uraufgeführt und ist heute eines der erfolgreichsten deutschen Bühnenwerke. Stücke aus dieser Epoche müssen in aller Regel tüchtig entstaubt und den heutigen Gegebenheiten angepasst werden. Gewiss, auch die theaterperlen haben da und dort leicht retouchiert. Aber nur mit ganz feiner Hand und stets mit dem gebotenen Respekt vor einem unerhört humorvollen, aber auch tiefgründigen Stoff, der noch heute so geschrieben werden könnte.

Mutter Anni Weber will, dass es ihre Kinder einmal besser haben als sie. Sie hat für alle klare Zukunftspläne und will «nur» ihr Glück. Yvonne, die jüngste Tochter, ist die einzige, die rebelliert. Die ältere Tochter Helen lebt in New York, ist mit einem Millionär verheiratet. Anni Weber selber war noch nie in New York und konnte auch an der Traumhochzeit nicht dabei sein. Herbert, ihr Sohn, soll Arzt werden. Und Karl, ihr Mann, Chauffeur der städtischen Verkehrsbetriebe, steht kurz vor der Jungfernfahrt mit einem neuen Grossraumwagen. Anni Weber platzt fast vor Stolz…

Liebes Publikum, tauchen Sie ein in die kleinbürgerliche Welt der Hausmeisterfamilie Weber, wo ein Fenster zum Flur den Blick auf die Beine von Passanten freigibt. Das reicht Anni Weber, um die grosse Welt da draussen zu deuten. Doch für das eigene Glück ist bekanntlich jeder und jede alleine verantwortlich… Das war vor 50 Jahren so. Und ist heute nicht anders… Geniessen Sie einen unterhaltsamen Abend.

Aufführungen

Gasthaus Die Perle, 6035 Perlen

Première

7. März , 20.15 Uhr

Weitere Aufführungen:

Jeweils 20.15 Uhr: Freitag 13. März, Samstag 14. März, Mittwoch 18. März, Samstag 21. März, Sonntag 22. März (17.15 Uhr), Freitag 27. März und Samstag 28. März.

Vorverkauf

Telefon 079 228 12 68
Mittwoch von 18.30 bis 20.30 Uhr und
Samstag von 11.00 bis 13.00 Uhr
oder unter www.theaterperlen.ch

 

44_Bild_theaterperlen_2015

44_Logo_theaterperlen_pos