Felix Landert wird per Anfang März neuer Geschäftsführer der CKW Conex AG

Der CKW-Verwaltungsrat hat Felix Landert zum neuen Geschäftsführer der CKW Conex AG und Geschäftsleitungsmitglied der CKW AG für den Bereich Gebäudetechnik gewählt. Felix Landert folgt auf Ueli Felder.

pd. Der 49-jährige Felix Landert hat an der ETH Zürich Betriebs- und Produktionswissenschaft mit Vertiefung in Maschinenbau abgeschlossen und sich laufend im Bereich Management weitergebildet. Er bringt ein breites Spektrum an Erfahrungen in der Unternehmensführung, im Industriebereich innerhalb der Schweiz sowie auf internationaler Ebene mit. 1999 übernahm er in dritter Generation die Führung (CEO und Delegierter des Verwaltungsrates) des Familienunternehmens Landert Motoren AG, Bülach. Das Unternehmen ist auf die Erstellung von Industrieerzeugnissen insbesondere in den Bereichen Tür-Automatik und kundenspezifische Elektromotoren spezialisiert. Nach einem erfolgreichen Turnaround wechselte er zu der auf Heizung, Kühlung und Lüftung spezialisierten Zehnder Group AG, wo er als Mitglied der Gruppenleitung für die Führung des Bereichs Operations Europe zuständig war. In seiner letzten Tätigkeit hat er als Geschäftsführer eine Firma im Bereich Glas- und Metallfassaden geführt.

Felix Landert, der designierte Geschäftsführer der CKW Conex AG. Bild zVg.
Felix Landert, designierter Geschäftsführer der CKW Conex AG. Bild zVg.

Erfahren und innovativ

Die breite Erfahrung in der Unternehmensführung sowie der Erfolgsnachweis in der Entwicklung und Umsetzung von neuen Strategien haben die Nominationskommission und den Verwaltungsrat von CKW überzeugt: «Die Wahl im Verwaltungsrat erfolgte einstimmig. Felix Landert hat in all seinen Funktionen seine unternehmerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt und einen starken Fokus auf die Geschäftsentwicklung gesetzt», sagt Felix Graf, CEO von CKW und ergänzt: «Wir freuen uns, mit Felix Landert eine Persönlichkeit gefunden zu haben, die die Strategie von CKW im Bereich Gebäudetechnik vorantreibt.»