Fröhliche Kinderstimmen im Pfarrhaus

Fröhlichkeit soll ins Pfarrhaus einkehren: Roman Grüter übergibt der Familie Unternährer einen lustigen Marionetten-Clown. Bilder Peter Soland

so. Im Rahmen einer mit viel festlicher Musik umrahmten Feier wurde am Sonntag Daniel Unternährer von der katholischen Kirchgemeinde Ebikon als neuer Gemeindeleiter offiziell begrüsst. Der Feier wohnten auch Behördenvertreter von Ebikon bei. Zu Beginn des Gottesdienstes verlass Roman Grüter als zuständiger Priester der Kirchgemeinde Ebikon das offizielle Beglaubigungsschreiben, die «Missio canonica» von Bischof Felix Gmür, welches die Verkündigungs- und Lehraufgabe von Daniel Unternährer bestätigt. Verlesen wurde ebenso die bischöfliche Beglaubigung für Simon Moser als neuer mitarbeitender Priester in der Ebikoner Kirchgemeinde. Als symbolisches Begrüssungsgeschenk übergab Roman Grüter den beiden neuen Amtsträgern eine Tasche, gefüllt mit Brot, Salz und Wein. Beschenkt wurden auch die Ehefrau und die vier Kinder von Daniel Unternährer, welche nun frisches Leben ins Pfarrhaus bringen werden. Die vier Kinder erhielten einen lustigen Marionetten-Clown. Er soll dafür sorgen, dass auch in Zukunft wieder Freude, Zuversicht und Fröhlichkeit aus dem Pfarrhaus über die ganze Gemeinde ausstrahlen wird. Im Anschluss an den Gottesdienst war die ganze Kirchgemeinde zu einem Apéro auf dem Vorplatz der Kirche St. Maria geladen. Die Feldmusik Ebikon sorgte dabei für musikalische Unterhaltung.

Werbung Booking.com