Es sind 36 Kandidatinnen und Kandidaten am Gymnasium St. Klemens zur Prüfung angetreten; davon haben alle 36 die Maturitätsprüfung nach bestanden.

Das sind die Maturandinnen und Maturanden, welche die Prüfung bestanden haben:

Abel Jan, Malters; Bissig Vivienne, Stans; Bleichenbacher Laura, Luzern; Bolzern
Laura, Meggen; Buholzer Lukas, Kriens; Gräbner Jennifer, Buchrain; Haechler
Luisa, Luzern; Hürlimann Corrie, Cham; Jud Lukas, Luzern; Kammermann Nicola,
Ebikon; Kastrati Ndriqim, Buchrain; Koch Niklaus, Luzern; Kretz Basil,
Rickenbach LU; Krummenacher Isabelle, Inwil; Lampert Christina, Kriens;
Mächler Laila, Adligenswil; Meier Giulia, Sursee; Meier Nadina, Buchrain; Meier
Alexandra, Luzern; Merturi Sabina, Sursee; Neidhart Gian, Dübendorf; Omlin
Sarah, Buchrain; Reber Joost, Adligenswil; Ribalko Daniel, Luzern; Rütter Chiara,
Luzern; Schmid Julie, Meggen; Schmid Mauro, Adligenswil; Schmid Una, Luzern;
Schumacher Adriana, Ebikon; Schüpfer Emanuel, Luzern; Schwegler Nina,
Sempach; Susmelj Natascha, Ebikon; Vögelin Noah, Neuenkirch; Weiss Carmen,
Ebikon; Zeder Michèle, Luzern.

Beste Note: 5,39

Die besten Resultate erzielten Nadina Meier und Sarah Omlin mit einem
Durchschnitt von je 5.39.

Ausgezeichnete Maturaarbeit

Der Preis des Ehemaligenvereins St. Klemens für eine herausragende
Maturaarbeit geht an Emanuel Schüpfer, für seine Arbeit mit dem Titel
«Sind gläubige Menschen Fans von Gott?»

Pallottipreis

Der Pallottipreis für soziales Engagement der Schweizer Pallottiner Gemeinschaft
geht an eine Gruppe von Maturandinnen und Maturanden für ihr Engagement für
eine gute Schulkultur, unter anderem sichtbar geworden in der Vorbereitung und
Durchführung des Maturastreichs.