DIERIKON – Trotz 0:2-Niederlage: Sponsoring Vertrag mit den Fussball-Junioren Team Rontal verlängert

Nach dem flotten Komax-Fest in der Swissporarena Luzern gings es auf dem Fussballplatz Risch wieder sportlich zu und her. Aber: Auch diesmal war das Juniorenteam Rontal stärker und gewann zum dritten Mal in Folge. Diesmal mit 2:0.

«Diesmal sind wir besser dran als in den Vorjahren, unser Ziel kann nur der Sieg sein», frohlockte Komax-Coach Beat Fuchs vor dem Spiel, das diesmal auf dem Hauptplatz über die Bühne ging. Und CEO Matijas Meyer bereitete sich Tage tags vor seinem geschäftlichen Flug nach England top vor. «Wir haben noch etwas gutzumachen, heute muss der Sieg her
und ich will Teil des Winner-Teams sein», sagte er schmunzelnd. Doch gegen die von Jürg Meierhans gecoachten Junioren Vize-Schweizermeister war auch diesmal kein Kraut gewachsen: Die Youngsters schossen in beiden Halbzeiten je ein Tor und siegten verdientermassen in der von Schiri Baschi Hermann souverän geleiteten Partie mit 2:0. «Es
hat auch diesmal nicht sollen sein», lautete der Tenor; der Leibchen Slogan «Wir kennen den Weg nach vorne» konnte nicht in Tore oder gar einen Sieg umgesetzt werden. Der erste Komax-Sieg lässt also weiterhin auf sich warten.

Sponsoringvertrag erneuert

Nicht lange warten mussten dagegen die Jungs und die Gäste auf dem Sportplatz. Gastgeber Komax offerierte Grilladen und Getränke und dabei machte CEO Meyer eine
erfreuliche Mitteilung: Komax hat den Sponsoringvertrag mit dem Team Rontal-Junioren um drei weitere Jahre verlängert. Trotz der neuerlichen Niederlage!

Rolf Willimann

Dem Komax-Team gelang auch im dritten Spiel gegen die Junioren von Team Rontal kein Sieg.