Der Fotoclub Ebikon und die Corona-Krise

Büromaterial von Judy Fang Enzler, Walchwil.

Büromaterial oder Orangen fotografieren. Ist das nicht langweilig? Nein, ist es nicht.

Wegen den Corona-Massnahmen wurde der Fotostamm am ersten Samstagmorgen des Monats im Restaurant Ladengasse unmöglich. Und nun? Pause, abwarten, daheim bleiben und das Archiv durchsehen? Sicher nicht! Oder doch fotografieren und wie darüber diskutieren? Die Präsidentin des Fotoclubs Ebikon Marie Anne Vido hatte eine gute Idee. Jede Woche ein neues Thema bearbeiten und die Bilder dann mit Skype gemeinsam besprechen. Fotostamm im Internet.

Etwa ein Dutzend – mehr als die Hälfte – der Clubmitglieder machten mit. Und los ging es. Themenarbeiten waren: Licht und Schatten, Strukturen, Orangen, Büromaterial, Flaschen, Abstrakt. Dabei kamen vielfältige Fotos mit zum Teil ganz persönlichen fotografischen
Sichtweisen des jeweiligen Themas zustande. Die Webmasterin Ursina Scherer stellte die Bilder auf der Homepage des Clubs ins Netz.jk


Die Resultate können Sie im Internet sehen: www.fotoclub-ebikon.ch. Wenn sie das „i“ oben links im Bild anklicken, erfahren Sie, von wem das Bild stammt.

 

Werbung Booking.com