EBIKON – Traditionsschule erhält neuen Namen und neue Leitung

Die Rey Schule in Ebikon weitet ihr Angebot aus. Schrittweise wird sie neben der Sekundar- die ganze Primarstufe inklusive Kindergarten anbieten. Der bisherige Schulleiter Fausto Medici geht in Pension.

Neuer Schulleiter und Eigentümer wird der heutige Finanzchef, Olivier Bregnard. Zudem erhält die Schule nach 87 Jahren einen neuen Namen und eine neue Trägerschaft: «SchülerIn & Co. GmbH», kurz «S&CO.»

«Ich freue mich sehr darauf, mit einem engagierten und professionellen Team von Lehrerinnen und Lehrern die Schule weiterentwickeln und in die Zukunft führen zu dürfen», sagt Bregnard. Die neue Führung und die Aufbruchstimmung kommen auch im neuen Namen zum Ausdruck. «Mit dem Namen betonen wir, dass die einzelne Schülerin, der einzelne Schüler an unserer Schule auch künftig im Mittelpunkt steht. Das ‹CO.› bezeichnet ihr/sein schulisches Umfeld, in welchem vielfältige partnerschaftliche Beziehungen aufgebaut und gepflegt werden sollen; zu Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrpersonen, Eltern, aber auch zu künftigen Lehrbetrieben sowie weiterführenden Schulen›», erklärt Bregnard den neuen Namen «S&CO.»

Künftig Angebot bis zum Kindergarten

Auf das kommende Schuljahr werden neu auch Kinder der dritten und vierten Klasse aufgenommen. Langfristig soll die Schule bis zum Kindergarten Plätze anbieten. Heute umfasst das Angebot die fünfte und sechste Klasse, die Sekundarstufe sowie ein 10. Schuljahr. Für die bisherigen Schülerinnen und Schüler ändert sich nichts. Das Lehrerteam und das Konzept der Schule bleiben unverändert. Für die rund 35 Kinder engagieren sich 8 Lehrpersonen.

Erfahrener Schulleiter wird Nachfolger von Fausto Medici

Der 48-jährige Olivier Bregnard war von 1996 bis 2007 Klassenlehrer und Co-Schulleiter an der Rey Schule. Seither ist er Finanzverantwortlicher und Verwaltungsrat der Schule. Bregnard arbeitet zudem in einem kleinen Teilzeitpensum als Schulleiter für die Gemeinde Ufhusen und noch bis Ende 2018 als Evaluator bei der Fachstelle für Schulbeurteilung des Kantons Zürich. Er hat einen Master der pädagogischen Hochschule Luzern in Schulmanagement. Bregnard tritt die Nachfolge von Fausto Medici an. Dieser war seit 1975 an der Rey Schule Lehrer und leitete diese seit 1998. Jetzt geht der 65jährige Schulmanager und Verwaltungsrat der Rey Schule in Pension. «Fausto Medici hat sehr viel für unsere Schule, die Jugendlichen und die Bildung im Raum Luzern gemacht», dankt Olivier Bregnard. «Ich wünsche ihm für die Zeit nach seiner Pensionierung alles Gute!»

Olivier Bregnard wird neuer Schulleiter und Eigentümer der Rey Schule – er amtierte dort von 1996 bis 2007 als Klassenlehrer und Co-Schulleiter. Bild zVg.