EBIKON – Jubiläumsversammlung in prunkvoller Umgebung

Die Feierlichkeiten im Rahmen 50 Jahre Tennisclub Ebikon Schindler wurden am Donnerstag, 9. März, mit einer besonderen GV gestartet. Im Casineum des Grand Casinos Luzern nahmen rund 140 Mitglieder teil und liessen sich anschliessend bei einem Flying Dinner mit Zaubervorführungen verwöhnen.

Nach den Begrüssungsworten von Präsident Marco Kaufmann übergab er das Mikrofon Gemeinderätin Susanne Trösch-Portmann, die im Namen des Gemeinderates Ebikon dem TCES zum 50-Jahr-Jubiläum gratulierte – ein Meilenstein in der Geschichte eines der grössten Sportvereine im Rontal. Sie bedankte sich beim Vorstand für die engagierte Jugendförderung, die einen wichtigen Beitrag zur Integration leiste. Der entschuldigte Felix Jaray, Präsident von Tennis Zentralschweiz, liess es sich nicht nehmen, ebenfalls ein paar Grussworte via Video-Botschaft auszurichten.   

Vereinsjahr mit Gewinn
In seinem Jahresbericht erinnerte Marco Kaufmann an das neue Gastronomie-Konzept, das Vorstandsmitglied Alexander Fläckel erstellte und damit die Restauration des TCES wieder aktivierte und bedankte sich bei ihm und seinem Gastro-Team. Weiter machte er auf den überwältigenden Erfolg des ersten Family-Day-Anlasses aufmerksam, an dem über 100 Kinder teilnahmen. Organisiert hat ihn Corinne Wicki mit ihrem Team. Als weiteren Höhepunkt sieht er die erstmalige Teilnahme des Damen Jungseniorenteam in die Nationalliga C. Einstimmig angenommen wurden neben dem Bericht des Präsidenten, die Jahresberichte des Spielleiters und der Juniorenleiterin. Anita Bühlmann präsentierte die Jahresrechnung, die mit einem Gewinn von 3282 Franken abschloss. Positiv wirke sich die gute Auslastung der Traglufthalle aus, die Wiederbelebung im Gastronomiebereich, die erfreuliche Zunahme im Juniorenbetrieb sowie der Vertragsabschluss mit einem neuen Sponsor. Einstimmig angenommen wurde auch das Budget 2017, das auf dem Niveau des Vorjahres erstellt wurde und einen kleinen Gewinn von 2750 Franken vorsieht. Für die Jubiläumsfeierlichkeiten wurden Fr. 30‘000.– budgetiert. Die Mitgliederbeiträge bleiben gleich wie 2016 und gehören zu den günstigsten in der Region.

Wahlen
Aus gesundheitlichen Gründen tritt Sepp Kronsteiner aus dem Vorstand aus und als Platzwart zurück. Marco Kaufmann hielt die Laudatio, erinnerte an die vielen Ideen, die von Sepp Kronsteiner umgesetzt wurden, und bedankte sich mit einem Geschenk für dessen tolle Arbeit. Der Präsident Marco Kaufmann und die übrigen Vorstandsmitglieder stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurden mit viel Applaus bestätigt: Andreas Westhoff (Vizepräsident/Sponsoring/IT), Gabriela Weber (Aktuarin), Patrick Lang (Anlagen), Anita Bühlmann (Finanzen), Alexander Fläckel (Gastrobetrieb), Corinne Wicki (Junioren), Susanne Meierhans (Mitgliederbetreuung), Michael Kälin (Spielbetrieb) und Marco Galli (Vertreter Sportklub Schindler Ebikon). Neu wurden auch die Rechnungsrevisoren Reto Wüest und Manuel Küttel für 2017 bestätigt.

Die Highlights des Jahres
Mit einem grossen Dank an seine Vorstandsmitglieder schloss Präsident Marco Kaufmann die GV und übergab das Mikrofon Marco Bühlmann, OK-Präsident Jubiläumsfeierlichkeiten, der kurz auf die weiteren Highlights in diesem Jahr hinwies: 2. TCES Family-Day am 2. Juli, Kids-Night im Rahmen der Clubmeisterschaften am 18. August, das Jubiläumsfest «White Night» am 19. August und die Finals der Clubmeisterschaften am 20. August. Gespannt darf man auch auf das TCES-Jubiläums Bier und weitere Jubi-Artikel sein. 

Neue Website
Mit Stolz machte Kaufmann auf die neue Webseite aufmerksam, die an diesem 9. März aufgeschaltet wurde. Mit einem grossen Applaus wurde Andreas Westhoff für seine Riesenarbeit gedankt, und auch Köbi Schürch, der über Jahre die TCES-Website betreute.
Zwei Personen machten sich Gedanken über die Geschichte des TCES: Sepp Brehm erstellte eine Chronik über 25 Jahre Tennisclub Schindler, die man auf der Homepage (www.tces.ch) finden kann und Ernst Bäurle erstellte ein Video «50 Jahre Tennisgeschichte: Tennisclub Ebikon bis heute», das den Anwesenden vorgestellt wurde.
Der Apéro eröffnete den gemütlichen Teil des Abends, kleine Häppchen wurden immer wieder serviert, dadurch wurde die Atmosphäre locker und man bewegte sich von Gesprächspartner  zu Gesprächspartner. Zwischendurch beeindruckte «Magic P» mit seinen Zauberkünsten das Publikum. Marco Kaufmann zeigte sich ganz entspannt am Ende der GV: «Ich habe ein gutes Team, das seine Arbeit vorbildlich macht. Deshalb macht es mir Spass, ein weiteres Jahr als Präsident zu agieren.»

Ursula Hunkeler

Der Vorstand des TCES mit (hintere Reihe) Marco Galli, Michael Kälin, Präsident Marco Kaufmann, Andreas Westhoff, Patrick Lang und Alexander Fläckel und vorne Corinne Wicki, Anita Bühlmann, Susanne Meierhans und Gabriela Weber.

Präsident Marco Kaufmann (links) bedankt sich bei Sepp Kronsteiner für die geleistete Arbeit.

Aufmerksame Zuhörer an der Jubiläums-GV. Bilder Ursula Hunkeler.