Am Mittwoch, den 23. Januar, lud der Club junger Familien im Pfarreiheim Root zum Staunen, Tüfteln und Ausprobieren ein. Knapp 30 Kinder zwischen 5 und 9 Jahren sind der Einladung gefolgt und setzten sich mit spannenden Fragen des Alltags auseinander.

Wie breitet sich Schall aus und was ist ein Echo? Was sind magnetische Felder und wie funktioniert ein Kompass? Besteht ein schwarzer Filzstift wirklich nur aus schwarzer Farbe? Diesen und noch vielen weiteren Fragen haben sich Kinder aus Root und Dierikon gestellt und sind ihnen mittels einfachen Experimenten auf den Grund gegangen. Sie haben mit Hilfe von Münzen und Knöpfen die Oberflächenspannung von Wasser getestet, Kartoffeln in kleine Batterien verwandelt und Geheimnisse mittels Schnurtelefonen und Röhren übermittelt. Ein Film zu diesen Themen und ein kleines Zvieri rundeten den spannenden Nachmittag ab.