1893 war der 2299 Meter hohe «Schilt» der erste mit Skis bestiegene Schweizer Berg. So steht es zumindest auf der Homepage des Naturfreundehauses Fronalp GL.

Inzwischen ist der «Schilt» als WS-Tour (wenig schwierig) klassifiziert, 800 Meter Aufstieg und dank Skilift, 1200 Meter Abfahrt. Stimmt das Wetter, ist das Panorama oben grandios. Dies ist das Ziel der Naturfreunde Oberfreiamt am kommenden Sonntag, 10. Januar 2019. Treffpunkt ist beim Bahnhof Muri, die Abfahrt mit den Autosum 7.30 Uhr.

Anforderungen sind bereits erste, gemachte Skitourenerfahrungen, sowie eine Kondition für 3–4 Stunden Bergwandern. Zur Ausrüstung gehören Tourenski mit Fellen, Lawinenset mit Lawinenverschüttungsgerät, Knabbereien und 1,5 Liter Getränk, sowie ein Helm für die Abfahrt. Wer diese Gegenstände nicht besitzt, kann diese in Sportgeschäften mieten (z.B. Stöckli-Sport Boswil). Man lässt sich Zeit und geht gemütlich.

Falls die Route wegen Lawinengefahr nicht gegangen werden kann, sind kurzfristig Ausweichtouren vorgesehen. Eine detaillierte Ausschreibung ist auf der Homepage nf-oberfreiamt.ch aufgeschaltet.