Dem Jubiläum entsprechend präsentierte sich der Pfarreisaal am Samstagnachmittag so richtig festlich. Die Frauen der Seniorengruppe vom FrauenNetz Ebikon gratulierten den Rüssguslern mit den goldigen Plakaten zum 50sten.

Frühzeitig warteten die Besucherinnen und Besucher um einen guten Platz zu ergattern. Der Saal war zum Bersten voll!

Um 14.00 Uhr trat der Pseudo Tambouren Mayor alias Hans Peter mit einer dreistöckigen Torte und 50 brennenden Kerzen in den Saal. Der sensationelle Nachmittag der Rüssgusler startete mit dem Happy Birthday. Philipp Glaus, Showmaster der durchs Programm führte, meldete die Ankunft des Zunftmeister-Paars, Armin I mit seiner Frau Cornelia und Weibelpaar Alex und Andrea Bernet, in Begleitung der Hundsrügge-Huris. Die Begrüssung des Zunftmeisters Armin I. war sehr herzlich. In seiner Rede brachte er seine Freude über die fasnächtliche Stimmung, und dass er sich noch nicht zu den Ü60 zähle zum Ausdruck! Im Verlauf des Nachmittags wurde jeder Anwesende mit dem obligaten Zunftwein beschenkt. Beim offiziellen Zvieri gab es «Chügelipastetli mit Gemüse» offeriert von den Rüssguslern. Zum Dessert Cremeschnitten offeriert vom Beck Habermacher und einen feinen Kaffee mit Zwetschgen oder Kaffee Creme. Das Ländler Trio+ eins spielte lüpfige Melodien zur anschliessenden Polonaise – da ging die Post ab. Es gab auch wiederum eine Rangverkündigung. Für die Juroren war es nicht einfach. Viele schöne und originelle Sujet mit viel Liebe zum Detail präsentierten sich. Zum Abschluss der Party gaben die Rüssgusler musikalisch nochmals alles. Die Stimmung war super. So ist die Fasnacht jetzt schon richtig lanciert.