Sozialversicherungszentrum WAS : Verwaltungsrat neu gewählt

Der Luzerner Regierungsrat hat den Verwaltungsrat des Sozialversicherungszentrums WAS Wirtschaft Arbeit Soziales gewählt.

Verwaltungsratspräsident Regierungsrat Guido Graf sowie alle bisherigen Verwaltungsratsmitglieder wurden wiedergewählt. Ständerat Damian Müller tritt als Verwaltungsratsmitglied die Nachfolge für den verstorbenen Albert Vitali an.
 
Folgende Personen wurden vom Regierungsrat per 20. November 2020 in den Verwaltungsrat des WAS Wirtschaft Arbeit Soziales für die Jahre 2021 und 2022 gewählt:
 

  • Graf Guido (Präsident), Regierungsrat, Pfaffnau (bisher)
  • Aregger Ruth, lic. iur., LL.M., Luzern (bisher)
  • Belliger Andrea, Prof. Dr. theol., Geiss (bisher)
  • Hartmann Armin, Dr. rer. oec., Kantonsrat, Schlierbach (bisher)
  • Hofstetter Urs, Adligenswil (bisher)
  • Kneubühler Urs, Schötz (bisher)
  • Meyer-Jenni Helene, Kantonsrätin, Kriens (bisher)
  • Müller Damian, Ständerat, Hitzkirch (neu)

 
Der Luzerner Regierungsrat ist überzeugt, einen bewährten Verwaltungsrat wiedergewählt zu haben, der die strategische Weiterentwicklung des WAS Wirtschaft Arbeit Soziales in einem wirtschaftlich, fachlich und technisch anspruchsvollen Umfeld sicherstellen wird. Zudem freut sich die Regierung, mit Ständerat Damian Müller eine adäquate Nachfolge für den verstorbenen Albert Vitali gefunden zu haben.
 
Am 1. Januar 2019 nahm das neu geschaffene Sozialversicherungszentrum (SOVZ) unter dem Namen «WAS Wirtschaft Arbeit Soziales» seinen Betrieb auf. Der Regierungsrat wählt den Präsidenten oder die Präsidentin und die übrigen Mitglieder des Verwaltungsrates (§ 8 Abs. 1 SoVZG) jeweils für zwei Jahre.

Werbung Booking.com