Kampfwahlen ums Präsidium in drei Gemeinden

Als engagiertes Mitglied der IG-Ebikon (Interessengemeinschaft für ein selbstständiges Ebikon) freut es mich, Guido Müller voll auf der Linie jener 70% der Stimmberechtigten zu wissen, welche am 27. November 2011 überzeugt gegen Fusionsvertragsverhandlungen gestimmt haben. Sein Wille, unter Einbezug aller politischen Kräfte eine Revision der Gemeindeordnung anzustreben, dabei das Demokratiedefizit wieder zu beseitigen und über eine sachorientierte Führung für ein nachhaltig erfolgreiches Ebikon einzustehen, liegt voll und ganz auf unserer Linie. Dies zeigte auch die Auswertung des Meetings mit den beiden Kandidaten. Das Resultat war ganz klar zugunsten von Guido Müller ausgefallen. Guido Müller ist darum unsere Wahl.
Bruno Häfliger, Mitglied IG-Ebikon

Werbung Booking.com