Trend diesen Sommer im Rontal: Jede Menge Outdoor-Sport

Die besten Tipps für einen Sommer der fit macht

Wir alle merken es: Die Tage werden heller, es wird langsam wärmer und der Sommer steht fast vor der Tür. Wer jetzt noch an der Bikini- oder Badehosenfigur arbeiten muss, der sollte sich beeilen. Aber Sport im Sommer dient nicht nur dem guten Aussehen und der Gesundheit, er macht vor allen Dingen Spaß und das Rontal hat davon eine ganze Menge zu bieten.

Fußball: Klar, der Klassiker – und warum? Man braucht nur einen Ball und eine freie Fläche, jeder weiß wies geht und es macht immer Spaß. Ob im Garten, im Fußballclub oder auf einer der statten, grünen Wiesen des Rontals: Platz ist da. Organisiert man nach der Partie kühle Getränke und ein kleines Barbecue, ist der Tag perfekt.

Marathon: Das Rontal ist bekannt für seinen Marathon, warum das nicht mal mit auf die „to do“ Liste schreiben und diesen Sommer mit dem Training starten? Aber auch nur als kleines Hobby ist Laufen gut für den ganzen Körper, für die Ausdauer und jede Menge Glückshormone. Die Landschaft des Rontals bietet sich perfekt dafür. Wer die Herausforderung sucht, der läuft steil bergauf, Richtung der Berge oder Wälder. Wichtig im Sommer ist, genügend Flüssigkeit dabei zu haben – am besten etwas Isotonisches. Man sollte sich vorher gut eincremen und den Kopf und die Augen vor der Sonne schützen. Nicht nur wegen der Sonnenbrandgefahr aber auch um einen Sonnenstich zu vermeiden. Am besten eigenen sich Flexfit Caps, die halten gut und bequem den ganzen Tag auf dem Kopf – bergauf und bergab.

Mountainbike-Tour: Auch hierfür bietet das Rontal ideale Bedingungen: viel frische Luft, fantastische Berglandschaft, grüne Wiesen. Für alle, die die sportliche Herausforderung suchen geht es rauf auf die Berge oder durch die Wälder. Mit dem Mountainbike ist man frei und kann der Nase lang entschieden wo es hin gehen soll. Wichtig nur, grade im Sommer, genügend Flüssigkeit dabei zu haben, Sonnencreme und eine Kopfbedeckung wie Helm und Cap.

Tennis, Badminton, Squash oder Tischtennis: Ja, auch dafür sind die Rontaler bekannt und können sich in diesen Sportarten, auch regional, gut behaupten. Während man für Badminton nur zwei Schläger, den Federball und eine Grünfläche braucht, kehrt man für Tennis, Squash und Tischtennis besser in die altbekannten Hallen ein. Noch nie ausprobiert? Dann wird es Zeit. Es ist ein super Sport zum Auspowern für die Konzentration und fürs Abschalten. Draußen gespielt, macht es besonders Spaß und man bekommt ordentlich Farbe. Also auch hier: Sonnencreme dabei haben und ein Flexfit Cap, so ist man von der Sonne geschützt und wird nicht geblendet. Durch den flexiblen Innenbund dieser Caps, fliegt es nicht vom Kopf – egal bei welcher Bewegung.

Also, die Auswahl für den passenden Outdoor-Sport ist riesengroß. Eines nur ist wichtig: Diesen Sommer draußen im Freien genießen. Kann man dabei noch sportlich sein, etwas für die Fitness und sein inneres Wohlbefinden tun, dann kann dieser Sommer einfach nicht besser werden.

 

Werbung Booking.com