Finanzratgeber

2018 war für die Raiffeisenbanken und ihre Kundinnen und Kunden ein bewegtes Jahr: Fragestellungen rund um den Eigenmietwert beim Eigenheim, politische Vorstösse in Sachen Vorsorge, der Anlagenotstand, die Ereignisse um Raiffeisen Schweiz – die Themen waren vielfältig.

Für die Raiffeisenbanken neigt sich ein spannendes Jahr dem Ende entgegen.

Raiffeisen Schweiz erneuert sich

Nach dem Enforcement-Verfahren der FINMA und den Geschehnissen um den ehemaligen Vorsitzenden der Geschäftsleitung, Pierin Vincenz, hat sich 2018 bei Raiffeisen Schweiz einiges getan. Der Verwaltungsrat wurde erneuert und mit Guy Lachappelle übernahm ein bodenständiger und erfahrener Bankenexperte das strategische Ruder bei Raiffeisen Schweiz. Die neue Oberleitung hat zusammen mit den Regionalverbänden die Zügel umgehend in die Hand genommen und befasst sich nun mit grundlegenden Fragestellungen der Raiffeisen Gruppe. Zentral ist die gemeinschaftliche Entwicklung des Zusammenarbeitsmodells zwischen den Raiffeisenbanken und Raiffeisen Schweiz. Hauptziel dabei wird sein, dass die  Mitbestimmung der eigenständigen  Raiffeisenbanken bei der Weiterentwicklung von Raiffeisen verstärkt wird.

Im November wurde Heinz Huber als  neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung angekündigt. Er wird am 7. Januar 2019 sein Amt an der Spitze der operativen Führung von Raiffeisen Schweiz aufnehmen.

Ausblick auf das neue Jahr

In der Raiffeisen Gruppe werden die Themen rund um die Corporate Governance auch im neuen Jahr im Vordergrund  stehen. Selbstverständlich wird viel Energie in die Weiterentwicklung von neuen Kundenprodukten sowie von IT Lösungen gesteckt. Raiffeisen wird mit grossem Interesse die finanzpolitischen Vorstösse beobachten und geeignete Massnahmen initieren.

Die Raiffeisenbank Luzern bleibt auch im Jahr 2019 für ihre Kundinnen und Kunden eine Partnerin, die kompetent und ehrlich berät, die Bedürfnisse und Anliegen kennt und diese gesamtheitlich in die Betrachtung einfliessen lässt. Momentaufnahmen und Zukunftsperspektiven – sei es in  Anlage-, Vorsorge- aber auch Hypothekarthemen – können im persönlichen  Gespräch sorgfältig erörtert werden, um eine zukunftsfähige Lösung zu finden.

Die Raiffeisenbank Luzern dankt Ihren Kundinnen und Kunden herzlich für ihre Treue, wünscht Ihnen frohe Festtage und freut sich auf ein gemeinsames, erfolgreiches 2019.

Ihre Raiffeisenbank Luzern

 

Kurt Sidler, Präsident des Verwaltungsrats