Zum 11. Februar 2019 übernimmt Vorwerk International den Thermomix Distributor in der Schweiz und integriert die Organisation als offizielle Landesgesellschaft des Geschäftsbereichs Thermomix.

Bereits im Jahr 2002 wurde die Huber-Schindler AG offizieller Thermomix Distributor und expandierte seitdem das Schweizer Thermomix Geschäft. «In der Schweiz sehen wir ein großes Marktpotenzial. Die Eingliederung in die Vorwerk Gruppe ist für uns daher ein großer Erfolg», freut sich Dirk Reznik, CEO der Division Thermomix. 

Dabei bleibt der bisherige Standort in Dierikon (Schweiz) erhalten und die neue Landesgesellschaft ist auch künftig weiterhin unabhängig tätig. 

«Als Teil der großen Vorwerk Familie wird die neue Vorwerk Landesgesellschaft nachhaltig von den Erfahrungen und der Expertise der internationalen Organisation profitieren. Wir freuen uns, das neue Management in den ersten sechs Monaten der Übernahme auf diesem Weg zu begleiten», erklärt das Ehepaar Toni und Maya Huber-Schindler, CEO beziehungsweise CFO der Huber-Schindler AG. 

Dabei sind sich beide Parteien ihrer unternehmerischen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern bewusst. Alle festangestellten Mitarbeiter werden von Vorwerk International übernommen und bauen auch künftig gemeinsam mit den Kollegen vor Ort die Position der Marke Thermomix im Schweizer Markt noch stärker aus. In der Firmenzentrale in Dierikon arbeiten 39 festangestellte Mitarbeiter. Mehr als 670 Thermomix Repräsentantinnen vertreiben den Thermomix im Direktvertrieb. 

Der Vollzug der Transaktion unterliegt den üblichen aufschiebenden Bedingungen.