Den Wettkampf Meer gegen Berge haben im vergangenen Jahr eindeutig die norddeutschen Urlaubsorte gewonnen. Dies liegt zum einen an dem etwas günstigeren Preisniveau im Norden, aber auch an den zahlreichen Investitionen, die die Seebäder in Mecklenburg-Vorpommern deutlich attraktiver gemacht haben. ZWEITDOMIZILE an der OSTSEE sind begehrt. 12,1 Prozent aller Deutschen, die sich ein Haus oder eine Eigentumswohnung für die schönste Zeit des Jahres zulegen wollen, präferieren einen der Küstenorte zwischen Usedom und Rügen im Osten und Kappeln an der Schlei (Schleswig-Holstein). Keine andere Region in Deutschland ist gefragter. Die Nordseeküste folgt mit 10,6 Prozent. Die Ostsee profitiert von ihrem viel größeren Einzugsgebiet. Für 3,5 Millionen Berliner z. B. ist das die traditionelle Badewanne an der See. 1,76 Millionen Hamburger wiederum fahren jeweils zur Hälfte an die Nord-oder Ostsee, wenn sie einen Kurzurlaub am Meer verbringen wollen.

Nach der Aufwertung des Franken ist der IMMOBILIENKAUF in DEUTSCHLAND auch für Schweizer noch attraktiver geworden. Am 22.09.17 stellen wir Ihnen im Hotel Hermitage Luzern exklusive Objekte vor. 

www.anlageimmobilien-deutschland.ch/event

(begrenzte Platzzahl)

 

 


Swissdomizil GmbH
Business Village Luzern
6039 Root D4
041 450 14 12
www.anlageimmobilien-deutschland.ch