Neues Center für Nutzfahrzeuge und Wohnmobile

Das Hammer Auto Center in Emmenbrücke verfügt über ein neues Center für Nutzfahrzeuge und Wohnmobile. Die neue Infrastruktur ermöglicht nicht nur ein breiteres Dienstleistungsangebot, sondern auch eine nachhaltige Energieversorgung. Am 17. und 18. Oktober 2020 öffnet das Nutzfahrzeug Center während der Herbst-Ausstellung für alle Interessierten seine Türen.

Nach einer einjährigen Bauphase nahm das Hammer Auto Center vergangenen Mai sein neues Nutzfahrzeug Center in Emmenbrücke in Betrieb. Auf einer rund 3’000 Quadratmeter grossen Nutzfläche sind eine geräumige Werkstatt mit insgesamt 14 Werkstattarbeitsplätzen, einem grossen Waschraum, Büroräumlichkeiten, Ladestationen für Elektrofahrzeuge, eine Kunden- und Besucherzone sowie ein Pneuhotel mit Räder-Wechselstation entstanden. «Die neue Infrastruktur ermöglicht uns, Dienstleistungen im Nutzfahrzeug- und Wohnmobilbereich weiter auszubauen und dem wachsenden Kundenbedürfnis in diesen Segmenten gerecht zu werden», sagt Jürg Hammer,
Verwaltungsratspräsident des Hammer Auto Centers.

Vom klassischen Service bis zum Rundum-Sorglos-Paket

Insbesondere Wohnmobile erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. «Immer mehr Menschen möchten diese unkomplizierte Art des Reisens erleben», sagt Geschäftsführer Beni Stöckli. «Im neuen Nutzfahrzeug Center können wir unseren Kunden von der Wartung bis zu grossen Nachrüstarbeiten ein umfassendes Dienstleistungspaket für Wohnmobile aller Marken bieten.»

Auch für Nutzfahrzeuge konnte das Angebot ausgebaut werden. Vom Kleinbus bis zum Kastenwagen werden jegliche Fahrzeugmodelle bis zu 7 Tonnen gewartet. «Auch dieses Segment verspricht Potential. Gerade hinsichtlich des zunehmenden Konsums via Online-Handel werden kompakte und nachhaltige Nutzfahrzeuge gefragt sein, um die bestellte Ware auch in die engen Strassen der Innenstädte anliefern zu können», erklärt Stöckli. «Ob Lieferdienst oder Handwerksbetrieb – wir wollen unsere Kunden beim Flotten-Management entlasten, damit sie sich ihrem Kerngeschäft widmen können.» Mit einem massgeschneiderten Rundum-Sorglos-Paket müssen sich Kunden weder um den
Servicetermin noch um den Verkauf ihrer alten Fahrzeuge mehr kümmern.

Schnellere Prozesse, kürzere Wartezeiten

Nebst einem breiten Dienstleistungsangebot ermöglicht der Neubau auch effizientere Arbeitsabläufe und kürzere Wartzeiten. Bei kleineren Reparaturen können Kunden am Empfang einen Kaffee trinken und das Fahrzeug direkt wieder mitnehmen. Wer einen Servicetermin vereinbaren möchte, kann dies rund um die Uhr online tun.

Mehr Nachhaltigkeit mit Solarenergie

Ein besonderer Fokus wurde bei der neuen Infrastruktur auf eine nachhaltige Energieversorgung gelegt. «Auf dem Vordach wurde eine Solaranlage installiert, welche bereits heute einen erheblichen Anteil unseres Energiebedarfs abdeckt», sagt Stöckli. Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt das Autohaus seit längerem. Nach Elektroautos folgen nun auch elektrische Nutzfahrzeuge ins Sortiment. Per Ende Jahr ist der erste vollelektrische Fiat Ducato angekündigt.

Werbung Booking.com