Generalversammlung des SMGV Gipser Zentralschweiz

Die Unternehmen der Gipser-Branche trafen sich am 4. Mai im Berufs- und Weiterbildungszentrum in Giswil zur diesjährigen Generalversammlung. Präsident Herbert Huwyler freute sich, die zahlreich erschienenen Unternehmer und Ehrengäste zu begrüssen.

hh. Zu diesen gehörten Frau Landammann Maya Büchi-Kaiser, Nationalrat Karl Vogler, Kantonsrat Peter Wälti, Gemeindepräsident Beat von Wyl, John H. de Haan, Präsident des Gewerbeverbands des Kantons Obwalden sowie Peter Baeriswyl, Direktor des SMGV.

Drei neue Mitglieder

Die üblichen Geschäfte konnten in gewohnter Manier speditiv abgehandelt werden. Der Vorstand bleibt in unveränderter Zusammensetzung bis zur GV 2019. Als neues Mitglied der GPK wurde Erich Meier gewählt. Erfreulicherweise konnten drei Unternehmen als neue Mitglieder in den Berufsverband aufgenommen werden. Die Statuten-Revision wurde von den Mitgliedern grossmehrheitlich angenommen

Anstrengungen sind nötig

Der Präsident berichtete, dass der SMGV Gipser Zentralschweiz sich stark für den Nachwuchs engagiert und damit auch dazu beiträgt, das Ansehen des SGZ weiter zu entwickeln. Speziell für diese Bereiche hat der Vorstand ein Kampagnen-Konzept in Auftrag gegeben. Der Leidensdruck im Nachwuchs-Bereich ist sehr gross. Im Spätsommer 2017 haben schweizweit lediglich 95 Lehrlinge die Ausbildung in Angriff genommen. Daher sind grosse Anstrengungen erforderlich. Die jährliche Teilnahme an der ZEBI sowie weitere Anlässe im Nachwuchsbereich wie der Alba-Tag sind wichtige Pfeiler in diesem Bereich.

Fortschrittliche Strukturen

Im Weiteren werden durch den Vorstand anlässlich der Klausur-Tagung von Ende Mai neue und fortschrittliche Strukturen für den Regionalverband erarbeitet. Der Vorstand vertritt die Auffassung, dass aus den entwickelten Lösungen Synergien gewonnen werden müssten und daraus alle Regionalverbände der Gipser-Branche profitieren sollen.

Bauprojekt Verbandshaus

Der Direktor des Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmerverbandes SMGV, Peter Baeriswyl, berichtete seinerseits über verschiedene Anliegen des Mutterverbandes sowie über die Fortschritte des Bauprojektes des Verbandshauses.

Absolventen geehrt

Erfreulicherweise konnten drei erfolgreiche Absolventen der Polier-Ausbildung geehrt werden: Manuel Schärli, Marco Zberg und Sebastian Schmidt.