Die Mitglieder des gewerbe rontal kmu buchrain-perlen gastierten am zweiten Gwärbler-Höck dieses Jahres bei der Auto Hess AG in Buchrain. Besonderes Augenmerk auf dem Betriebsrundgang erhielten die Dellenspezialisten. Sie reparieren immer noch Hagelschäden des Unwetters von Anfang Mai.

2013-06-13-12.54.46

jam.  Inhaber Sepp Hess konnte am vergangenen Donnerstag, 13. Juni exakt 13 Gewerbler zum Gwärbler-Höck des gewerbe rontal kmu buchrain-perlen in seiner Autogarage Am Sagenbach 14 in Buchrain zum Apéro begrüssen.  Nach einer unterhaltsamen Einleitung über die Entstehung der Auto Hess AG führte Sepp Hess die Gruppe mit seinem Sohn Reto und seiner Frau Jolanda durch die Räumlichkeiten.

Die Kleinunternehmung musste den Anforderungen der Autoindustrie immer wieder aufs Neue gerecht werden. In drei Bauphasen wurde der Ausstellungsraum umgebaut, damit die Auto Hess AG die Anforderungen an den Automarkt erfüllen konnte.

Überstunden wegen Unwetter

Das Unwetter anfangs Mai hat dem Betrieb eine Vielzahl an Mehraufträgen beschert. Bis Ende Juni sind zwei Dellenspezialisten des PDR-Teams, Tuggen, für die Schadensbehebung an den Autos im Einsatz. Mit viel Geduld und höchster Präzision drücken sie die Hagelschäden aus den Autocarrosserien. Mit ihrem Können versetzten sie die Anwesenden ins Staunen.

Im Gasthaus die Perle in Perlen liessen die Gewerbler den herrlichen Sommerabend beim Nachtessen ausklingen. Gastgeber Stephan Fröhlich konnte seine Gäste kurz vor dem Regengewitter gerade noch rechtzeitig zum Kaffee ins Restaurant hinein ordern.